StartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Dez 15, 2014 2:35 am
Die neuesten Themen
» Die Ära der Leauge of Legends
Mo Mai 09, 2016 10:41 am von Gast

» D.Gray-Man - RPG Forum, neue Vorstellung
So Apr 17, 2016 12:49 am von Gast

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do März 17, 2016 1:36 pm von Gast

» Neuer Wettbewerb im AniMaCo!
So Feb 21, 2016 11:08 am von Gast

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
Fr Jan 22, 2016 2:02 pm von Gast

» D.Gray-man Weihnachtsgrüße
Do Dez 24, 2015 8:45 pm von Gast

» Auf Beobachtung gesetzt - Heaven & Hell
Sa Dez 05, 2015 10:36 am von Gast

» New Orleans - trust no one -|The Originals|ab16|S3E4
Mi Dez 02, 2015 1:36 am von Gast

» D.Gray-man Halloweengrüße
Fr Okt 30, 2015 4:21 am von Gast

Informationen
Aktuelles
Das Forum wurde erneuert und auf Szenentrennung umgestellt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Neustart.


Final!
...bis zum nächsten Zeitabschnitt

Spielzeit
01. bis 30. April 2016


Austausch | 
 

 [Szene] Einladung zum Tanz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Usagi Tsukino
Senshi
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 11.06.13
Anzahl der Beiträge : 482

BeitragThema: [Szene] Einladung zum Tanz   Sa Sep 27, 2014 8:00 pm

das Eingangsposting lautete :





Einladung zum Tanz




Lady Kazumi Bara, die Erbin eines großen Konzerns, öffnet die Türen ihres Herrenhauses für ganz Tokio und lädt zu einem festlichen Empfang. Es wird gemunkelt, dass sie dort das Geheimnis um ein wertvolles Erbstück der Familie lüftet.

Die Feier findet im Ballsaal ihres Anwesends statt. An der Frontseite ist eine Bühne aufgebaut. Am Raumrand gibt es ein paar Sitzgelegenehiten, aber der Großteil ist als Tanzfläche frei gehalten.

EVENTREGELUNG
Das Event spielt von 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr Inplay Zeit. Im Hauptplay wird diese Zeit übersprungen, damit alle Charackter die wollen, am Event teilnehmen können. Somit gilt hier außnahmsweise Szenentrennung. Das hier ist ein Testlauf. Wenn es funktioniert können wir es gerne nochmal machen. Sollte es Fragen geben, meldet euch einfach im passenden Neuigkeiten Thread.

So hier wird es folgenden Postingreiehenfolge geben:
Über eurem Post schreibt ihr, wer sich gerade bei eurer Gruppe befindet. Das bedeutet die Reihenfolge gilt immer innerhalb der Gesprächsgruppe, die ihr jederzeit gern wechseln könnt.

Postet jemand aus eurer Gruppe nach zwei Tagen nicht, kann er nicht überpostet werden und soll überpostet werden. Da es bei den letzten Plotversuchen immer damit endete, dass er aufgelöst werden musste, weil eine Person inaktiv wurde und die anderen nicht weiter gepostet haben.

Es ist mir eine ehrliche Bitte, nehmt nur am Plot teil, wenn ihr wirklich Zeit zum posten habt.

Bei Fragen könnt ihr euch gern bei mir melden. Ansonsten wünsche ich allen Teilnehmern viel Spaß.


Teilnehmer:
Rei
Minako
Elektra
Takahito
Hotaru
Seiya
Yaten
Mamoru
Makoto
Chibiusa


Yoko
Prinz Diamond
Jun Jun
Cere Cere
Kazumi
Ami
Saphir
(falls jemand fehlt, einfach bei mir melden)

Abendplanung:
1. Begrüßung durch die Gastgeberin
2. Konversation und Tanzen
3. Auftritt der Zirkusartistinnen
4. Auftritt der Three Lights
5. Offenbarung des Familienerbstücks
6. Konversation und Tanzen – Hier können sich die Bösewichte auf ihren Angriff vorbereiten
7. Kampf der Titanen  
a. Amazonen schläfern möglichst viele ein und versuchen in ihre Traumspiegel zu sehen. Sie haben zwei Monster zur Verfügung.
b. Es stellt sich heraus, dass einige der Besucher nie Menschen waren, sondern Shedo (vier Stück)
c. Diamond und Yoko nutzen die Verwirrung um sich das Familienerbstück genauer anzusehen. Sobald die Situation sich ein bisschen aufgeklärt hat, werden die Guten auf die beiden aufmerksam. Endkampf des Plots mit zusätzlichen sechs Monstern.

(falls etwas nicht bedacht wurde, einfach melden)







_________________




Zuletzt von Usagi Tsukino am Mi Okt 15, 2014 7:02 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://sailormoon.forumsrpg.com

AutorNachricht
Eliade Stein
Zivilist
avatar

Alter : 26
Anmeldedatum : 18.09.14
Anzahl der Beiträge : 95

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Fr Okt 03, 2014 10:51 pm

Rei & Haruka

Ich war gerade dabei den Hof des Tempels zu fegen, als eine stattlich Limousine vorgefahren kam. mit einen verwunderten Blick beobachtete ich wer dort ausstieg. Es war Haruka Tenoh. Die ich aus meinen Sportkurs kannte. Doch es verwunderte mich, da ich sie zum ersten mal in einen Kleid sehe. Ich kam ihr entgegen und erkundigte mich ob sie einen Glückszettel haben möchte. Doch sie verneinte es. Sie lud mich ein mit mir auf ein Tanz Fest zu gehen. Wow. Das hörte sich echt klasse an. Ich stimmte zu und brauchte einen Moment um mich fertig zu machen. Ich zog mir mein langes Rotes Kleid an. Welches am Rücken mit eine lange Rote Schleife hatte. Und betrachtete mich dann im Spiegel. Ich freute mich wie ein kleines Kind mal auszugehen. Ich hob mein schwarzes Haar etwas hoch und band mir ein Rotes Band um den Hals, welches ich hinten mit einer Schleife zumachte. Dies diente als Kette und schmeichelte dem ganzen noch etwas. Nachdem ich umgezogen war schminkte ich mich ein wenig. Jedoch nicht übertrieben. Dann trug ich mein Parfüm auf welches mir mein Vater per Post schickte. Auch wenn er wenig Zeit hatte so dachte er ein wenig an mich und machte mir ab und zu mal ein paar Geschenke.Ich griff nach einer passenden Handtasche und zog mir Schuhe an die zu dem Kleid passen dann  ging ich wieder auf den Hof. Wo mein Großvater Haruka schon hinterher pfiff. Ich kicherte ein wenig. Damit hatte Haruka wohl nicht gerechnet. Ich trat zu Harua die am Auto auf mich wartete. Kurz betrachtete ich sie. »Wow Haruka du siehst umwerfend aus! Obwohl ich dich auch sehr gerne im Anzug angetroffen hätte!« . Sprach ich und lächelte kurz. Ich wusste das Haruka in Männer Anziehsachen einfach umwerfend aussah. Aber dieses Kleid stand der jungen Dame auch hervorragend. Ich stieg in das Auto und wir fuhren los.

Wir fuhren über eine lange Einfahrt zum Anwesen hinauf. Und stiegen dann aus. Eine Junge Dame, stand am Eingang und begrüßte jeden einzelnen Gas. So auch Haruka und mich. Wir gingen an zahlreichen Butler vorbei und ich wurde etwas verlegen bei dem Gedanken, bei so einer nobelen Veranstaltung dabei zu sein. Gerne würde ich Haruka fragen ob sie ein Ehren Gast oder so ist. Oder wie sie auf so eine Party nur eingeladen werden konnte! Als wir das Gebäude betraten, standen wir in einer wunderschön erleuchtete Eingangshalle. Das weiche warme Licht schenkte Mir sofort ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Die meisten Leute gingen eine e geschwungenen Treppen hinauf welche zu einer Doppeltür führte. Der Ballsaal, lag wohl ein Stockwerk höher das dachte ich mir wenigstens. Doch ich blieb erst einmal in der Eingangshalle stehen und drehte mich zu Haruka um. Ich würde natürlich gemeinsam mit ihr die Treppe hinauf gehen. Als Haruka und ich den Ballsaal betraten, waren hier schon so einige Leute und amüsierten sich.

_________________


Grüße an alle, die das hier lesen!
Nach oben Nach unten
Haruka Tenoh
Senshi
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 21.03.14
Anzahl der Beiträge : 94

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Sa Okt 04, 2014 3:03 pm

Rei &Haurka

Als der Wagen die Auffahrt zum Tempel hinaus setzte, erkannte die Prinzessin des Uranus die  Hino schon von weitem, wie sie da den Hof vor dem Tempel fegte. Doch wo befand sich denn ihr Grossvater? Haruka hatte keine grosse Lust dem verrueckten alten Herren ueber den Weg zulaufen. “Kisho, koenntest du mal eben draussen nachsehen gehen, ob sich dieser verrueckte Typ hier rumschleicht?”, fragte sie ihren Fahrer. Haruka wusste ganz genau wem sie von ihren Leuten welche Aufgabe geben musste. Denn Kisho war derjenige der seinen Verstand immer einsetzte und von seinem Wissen Gebrauch machte.

Einer ihrer beiden Bodyguards Kenshin, war derjenige der immer mit ganz viel Herz dabei war und auch immer mit Herz kaempfte. Kenshin machte seinem Namen “Herz des Schwertes” alle Ehre und Fudo hatte Haruka nur fuer kleinere Showeinlagen mit genommen, falls den Beiden Maedels langweilig werden wuerde. Daisuke war einfach nur so mitgefahren, fuer Notfaelle und sass neben Kisho, denn egal was passierte er war immer da und eine grosse Hilfe.

Die junge Tenoh und war als der Wagen gehalten hatte ausgestiegen und hatte sich an den Wagen gelehnt. Rei Hino sah sie erst unglaeubig an und realisierte anscheinend nur langsam, wer da gerade an dem schwarzen Wagen lehnte. Die schwarzhaarige konnte die Einladung der  Prinzessin des Planeten Uranus nicht ablehnen, dafuer strahlten ihre Augen viel zu sehr die Freude darueber aus. Waehrend Rei im Tempel verschwand um sich einzukleiden fuer den Abend. Haruka lehnte am Wagen und wartete auf Reis Rueckkehr und da erblickte die Kriegerin den Grossvater der schwarzhaarigen. Opa Hino kam auf die Uranus zu und pfiff ihr hinterher, nach dem er ihr eine auf den Hintern gegeben hatte und Haruka ihm dafuer eine geschossen hatte.

Blitzschnell standen Kenshin und Daisuke neben Haruka. Daisuke konnte es immer noch nicht fassen und wollte gerade als Rei wieder am Tempeleingang auftauchte ihrem Grossvater eine scheuern. “HALT!!”, kam es aus dem Wagen und Beide standen wie angewurzelt auf einer Stelle und ruehrten sich nicht mehr. Kisho hatte ein Machtwort gesprochen und Kenshin war widerwillig wieder in den Wagen gestiegen. Daisuke stand immer noch neben Haruka und kuesste ohne Unterlass ihre Hand mit der sie zum Schlag ausgeholt hatte. Als Rei den Wagen erreicht hatte sah Ruka Daisuke nur an. In ihren Augen standen die Worte  “Das reicht jetzt.”

Daisuke und Haruka verstanden sich blind und die Blonde musste bei ihm niemals laut werden.  Auf Reis Kompliment hin, dass sie umwerfend aussah und sie sie aber gerne in einem Anzug gesehen haette laechelte Haruka. “Danke Rei. Der Anzug war nicht fuer diesen Anlass gedacht. Der ist fuer etwas anderes. Aber der Tag und der Zeitpunkt wird kommen, an dem du mich in einem Anzug zu Gesicht bekommst.”, beruhigte die Kaiserin des Himmels die schwarzhaarige.
“Einsteigen Ladies.”, meinte Daisuke und formte eine einladende Handbewegung in Richtung Wagen.

Die Ladies stiegen ein und Daisuke schloss die Tuer bevor er einstieg und die Beifahrertuere schloss und der Wagen sich in Bewegung setzte. Der Wagen fuhr die Einfahrt hinaus und liess seine Fahrgaeste aussteigen. Daisuke oeffnete erneut die Tuere und geleitete die Beiden Ladies nach draussen. Haruka bedankte sich bei ihm und durfte das Anwesen alleine mit Rei betreten. Die Tenoh konnte ganz gut auf sich alleine aufpassen und die Hino konnte das mit Sicherheit auch.


Die Beiden betraten die Eingangshalle und sahen sich erst einmal um. Hier waren so viele Leute und Menschenmassen Nach dem die Beiden sich umgesehen hatten trafen sich erneut ihre Blicke und Haruka konnte in Reis Augen lesen, dass sie sich hier geborgen fuehlte. Haruka nickte und die Beiden gingen die Treppe hinauf in den Ballsaal. Hier waren schon viele Menschen die sich amuesierten und sich kennen lernten.

_________________
Nach oben Nach unten
Minako Aino
Senshi
avatar

Alter : 22
Anmeldedatum : 26.07.13
Anzahl der Beiträge : 89

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Sa Okt 04, 2014 9:38 pm

Fujimaru, Makoto, Ami, Minako, Takahito

Fuji schien es auch offenbar zu gefallen das er gleichzeitig mit drei so wunderschönen Frauchen auf dieser Veranstaltung war. Zwar war klar das er dies nur aus Spaß meinte dennoch war er stolz und merkte an das er gar nicht wusste wer von ihnen schöner war, da sie alle so fantastisch aussahen.
Minako lächelte bei diesen Worten. Da muss ich ihn aber auch recht geben. Wir sehen alle wirklich umwerfend aus, so als ob wir auch zu Elite gehören würden stimmte das Mädchen ihn im Gedanken zu. Auf ihrem Kompliment mit dem Smoking meinte der junge man hingegen nur, dass es nicht so ganz sein Stil war, aber er ihm durch ihr Kompliment jetzt viel angenehmer zu tragen war.
„Gern geschehen. Und wenn ich ganz ehrlich bin finde ich leichte Kleidung, auf welche man nicht jederzeit darauf achten muss das sie sitzt oder sauber bleibt, wesentlich angenehmer“ antwortet Mina und grinste ihn zufrieden an während sie einen erneuten Schluck von dem Sekt nahm. Dann meinte er mit einem schiefen Lächeln von sich, dass er heute Abend noch mit jeder von ihnen Tanzen wurde. Minakos Augen funkelten regelrecht vor Aufregung. „Ich freu mich schon auf den Tanz. Wäre ja jammerschade wenn ich die vielen Tanzstunden ganz umsonst genommen hätte“ meinte erfreut und lachte kurz, als im nächsten Moment ein junger Mann, vielleicht im selben alter wie Fuji zu ihnen stieß. Er schien Makoto wohl zu kennen, da er sie direkt begrüßte bevor er auch noch den Rest der Gruppe begrüßte und sich vorgestellt hatte. Mh, Takahito Shiro? Der Name sagt mir etwas auch kommt er mir bekannt vor überlegte sie und musterte den Fremden. Währenddessen stellte Fujimaru alle aus der Gruppe den jungen Mann kurz vor. „Sehr erfreut“ begrüßte Minako ihn und wollte ihn sogleich fragen ob sie sich von irgendwoher kannten, als ihn auch schon Fuji zuvor kam, indem er den Neuankömmling fragte woher er und Makoto sich den kannten. Das antworten übernahm dann sogleich die brünette. Sie erzählte dass die beiden sich aus einem Kochkurs her kannten, wo der Braunhaarige fast die halbe Küche in Brand gesteckt hätte. Bei dieser Vorstellung musste sich die Blondine zusammenreisen um nicht gleich los zu Lachen. „Na, das ist auch eine interessante Art um neue Bekanntschaften zu schließen“ meinte sie freundlich und blickte auch kurz zu ihrer Freunden, da selbige bestimmt diejenige war die die Situation gerettet hatte. Als ihre Freundin nun fragte ob sie sich nicht noch etwas zu trinken holen sollten, nickte sie ihr sogleich zu. „Ja aber gerne doch. Mein Sektglas ist sowieso bereits leer. Ami kommst du auch mit oder sollen wir dir etwas mitbringen?“ fragte sie darauf ihre andere Freundin die sich, schüchtern wie sie war, zurückhielt. In der Zwischen Zeit blickte sich Minako auch etwas um und begutachtete die anderen Gäste. Unterinnen schien auch einige junge Mädchen zu sein was Minako etwas verwunderten sie es aber dann doch einfach hinnahm und sich keine weiteren Gedanken machte.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Sa Okt 04, 2014 11:33 pm

Fujimaru| Makoto| Ami |Minako| Takahito

Nun, der Abend konnte wohl noch heiter Werden, wenn Makoto noch einige seiner "Highlights" zum besten geben würde. Ein wenig wahr ihm diese Geschichte schon Peinlich, aber der junge Mann konzentrierte sich auf das Wesentliche, wobei er wohl doch etwas Rot wurde im Gesicht vor Pein, doch gab sich dies nach einigen Sekunden wieder "Sehr Erfreut eure Bekanntschaft zu machen meine Damen, ich muss sagen" er Musterte die Anwesenden Damen genau "sie sehen Wirklich sehr Hübsch aus, eine Wirkliche Augenweide. Ebenso freut freut mich auch ihre Bekanntschaft machen zu dürfen Mr. Mori." dann wendete Takahito sich Fujimaru zu "Nun Mr. Mori., wie Makoto bereits ja schon sagte, wir kennen uns von der Schule her und sie rette mir auch schon meinen Hintern. Zum Glück gab sie mir ein paar Nachhilfestunden um diese Note noch zu Retten. Darf man sie denn Fragen woher sie Makoto kennen ?" dann erkundigte sie sich, wie es denn kommt das man ihn hier Antreffen würde.

Er Überlegte kurz, sollte er sich zu Erkennen geben, wer denn war? Er mochte es einfach nicht, damit sofort herauszufallen, anderer Seitz, warum sollte er Makoto diesbezüglich im Dunkeln lassen, dazu gesellte sich ebenso das er es nicht mochte sein leben auf Lügen aufzubauen. Also versuchte er es "Weist du Makoto, ich bin hauptsächlich wegen Lady Bara hier musst du wissen. Ihre und meine Familie, nun sagen wir mal haben eine längere gemeinsame Geschäftsbeziehung, die ich nun Weiterführen darf. Nur rede ich eben nur ungern über solche Dinge. Die Menschen um mich herum sollen den Menschen der ich bin zu Schätzen wissen und nicht das andere drum herum." währenddessen blieb sein Blick an Ami hängen und er Überlegte kurz. Irgendwoher kannte er doch die Blauhaarige. Er überlegte kurz, Mizuno, Mizuno, Mizuno ..... und dann viel es ihm wie Schuben von den Augen, natürlich, sie musste das Genie von der Muggen Schule sein. Er beschloss sie einfach zu Fragen, auch wenn sie etwas Schüchtern Schien. Er blickte sie an "Entschuldigen sie Ms. Mizuno, ihr Name klingt mir Vertraut, kann es sein das sie vielleicht die selbe Ami Mizuno sind, die zu den Landesbesten mit ihren Noten zählt?" über Minakos Statement, wie sich Makoto und er kennenlernten musste er leicht Grinsen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 12:34 am

{Mamoru} | Hotaru | Saphir  



Vermutlich hatten sie sich nur knapp verpasst. Er und sein Bruder. Er fand den kleinen brief und nahm ihn einen Moment zwischen die Finger, schmunzelte etwas und legte ihn wieder zurück. Na, auf Beutejagd, Bruderherz? Er hatte von der Ausstellung dieses Erbstückes gehört und auch für einen Moment überlegt dahin zu gehen, aber er wäre nicht ohne Diamond gegangen. Das beruhte offenkundig nicht auf Gegenseitigkeit, aber wer konnte schon ahnen, das er sich ein neues Spielzeug gesucht hatte? Er nicht. Vermutlich hätte er sich darüber auch mehr amüsiert, als das er es ehrlich ernst nahm.

Ein dunkelblaue, nahezu schwarzer, hochgeschlossener Blazer mit klar-blauen tropfenförmigen Kristallen an den Schulterpartien zu einer edlen, weißen  Stoffhose und schlichten aber elegantem, schwarzen Schuhwerk war das, was er trug, zusammen mit einem dunklen Paar Handschuhen an den schlanken Händen. Der schwarze Halbmond war verschwunden, wie immer wenn er sich öffentlich zeigte.  Seelenruhig betrat er das Anwesen und ließ sich an der Tür Willkommen heißen ehe er sich schließlich im Inneren befand. Aber wo war sein Bruder? Hmm.. Na, er wird ihn schon finden. Somit bewegte er sich erst einmal durch das gut gefüllte Innere und verschaffte sich einen Überblick.

Ihm fiel niemand Besonderes auf, während er sich mehr sporadisch in der Menge umblickte und in erster Linie suchte er auch nach dem auffallendem Schopf seines Bruders...doch stattdessen fiel ihm ein junges Mädchen im Auge. Er konnte gar nicht klar fassen, warum sie ihm so ins Auge stach, aber sie wäre auch mit einem Neonschild oder einem tanzenden Cheerleader die auf sie zeigte, nicht mehr auffallend gewesen als so, wie sie da gerade abseits des Balkons stand und von der Hand ihre Beute vernaschte. Er drehte kurz den Kopf zurück, sah sich um und versuchte ihren Blick zu verfolgen, aber wenn man bei so vielen Leuten nicht genau wusste wohin jemand anderes sah, war es nur eine grobe Mutmaßung. Zufällig hob Mamoru jedoch in dem Augenblick die Augen von seinem Gesprächspartnerweg und blickte in ihre Richtung, so das sich die Blicke von dem jungen Mann und dem Mädchen, auf das er aufpasste, einen kurzen Moment trafen. Saphir senkte die Augenbrauen leicht und sah zurück zu Hotaru, und da war es auch schon soweit.

Eine gestresste Bedienung versuchte den freiesten Weg zu suchen um zu den Treppen zu kommen, übersah allerdings einen älteren Herren, der ihr in den Weg trat, sie wollte sich gerade noch galant aus dem Weg schmuggeln und übersah dafür direkt die unscheinbare Hotaru. Erst im letzten Moment erfasste der Fokus der Bedienung das schwarze Haar und das junge Ding, da kam das Tablett das sie trug schon ins Wanken und wäre auch gefallen. Wenn … ja... Saphir hielt das Tablett mit drei Fingern an der Kante, an der es Gefallen wäre fest und blickte die Bedienung an, doch wer sehr, sehr, sehr gut auf die Szene geachtet hatte, hätte sehen können, dass das Tablett schon  vorher, wie von Geisterhand, ein paar Nanosekundenlang in der Luft schwebte und auch das Glas sehr, sehr kurz in einer unnatürlichen Haltung stand ehe es wie von Geisterhand wieder auf das Tablett geschoben wurde und jenes von Saphirs Fingern gestoppt wurde. „Nicht so eilig. Nachher zerstört ihr noch den Traum einer jungen, hübschen Lady, mit einem wunderschönen Kleid hier tanzen zu können.“, sprach er sanft und mit einem leichten Lächeln auf den Lippen zur Bedienung, die definitiv nichts von der kleinen Unmöglichkeit mitbekommen hatte, die geschehen war. Menschen. Menschen sahen nie etwas. Vermutlich hätte er das Glas in der Luft fangen können und sie hätte es nicht gemerkt.

Und so verhinderte Saphir, das Hotaru mit einem halb-vollem Glas Rotwein beschüttet wurde. Die Bedienung entschuldigte sich gefühlte hundert Male und huschte dann schnell weiter. Armes Mädchen. Bestimmt auch kein leichter Job an so einem Abend. Er sah ihr einen kurzen Moment kopfschüttelnd nach, dann richtete er seinen Blick auf Hotaru. „Alles in Ordnung?“, wollte er schließlich wissen, gesprochen nur gedämpft  mit einem sehr soliden aber sanften Bariton und doch laut genug um an ihr Ohr zu dringen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 1:08 am

Yaten | Seiya

Nach der Sache am Strand ging es nach Hause. Er brauchte ein paar Momente Ruhe. Wie er es bereute, überhaupt irgendwo hin gegangen zu sein. Es war wirklich wie ein bitterer Fluch gewesen. Er hätte schon bei der Sache mit 'Fetch' einfach nach Hause gehen sollen. Aber neiiin...

Wie dem auch sei. Er hatte zu Hause erst einmal das Salzwasser von seinem Körper gewaschen, das er bei seinem Sturz ins Wasser kassiert hatte, danach zog er sich um und warf einen Blick auf die Uhr. Oh man. Und dieser ätzende Tag war noch nicht vorüber. Seiya wo bleibst du?!

Zum Glück ließ sich sein Bruder schließlich blicken. Taiki war ebenfalls zu Hause und bevor sie los fuhren trafen sie sich gemeinsam unten in der Küche. Yaten schob sich auf einen der hohen Barstühle und erzählte von Elektra und von der Tatsache, wie mühelos sie ihn enttarnt hatte ohne das er sich irgendwie verraten hätte.

Dann erzählte er auch noch von dem Vieh am Strand und den anderen, die er dort gesehen hatte. Als schließlich der ganze grauenvolle Tag verbal noch einmal wiederholt war und sie sich ausgesprochen hatten, machten sie sich auf den Weg. Yaten war sehr schweigsam auf der Fahrt. Der Gedanke an Fans und einem kleinen Privaten Auftritt mit viel zu viel Gekreische machte ihm jetzt schon Bauchweh. Vermutlich hatte er aktuell einfach eine ganz, ganz negative Phase aus der er dringend wieder rausfinden musste.

Er war unzufrieden, frustriert, hatte Heimweh und jeden Tag, an dem sie Kakyuu nicht fanden machte ihn mürbe und wütender und trauriger...Und zumindest aktuell schlug sich das alles deutlich in seine Haltung. Auf der Bühne gab er alles für  die  paar Minuten im Rampenlicht, aber ansonsten zog er sich eher immer mehr zurück. Wie dem auch sei.

Sie fuhren schließlich vor und bevor sie ausstiegen, Yaten hatte sich mit Absicht so hingesetzt das er als letztes Aussteigen musste, sah er zu den anderen beiden. „Es spricht nichts dagegen, wenn ich mich nach dem Auftritt wieder verziehe?“ Dabei würde ihm etwas Ablenkung echt mal gut tun – wenn er sich darauf einlassen würde! Echt mal! Verkriechen brachte doch auch nichts.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 1:29 am

| Helios |

Und auch er war da. Er stand allerdings noch außerhalb und lauschte dem Lachen, der Musik und den Gesprächen, roch den Wein und das Essen, das Parfum, spürte die Wärme und die stickige Luft die aus der Tür quellte. Er hatte einfach herkommen müssen. Es gab hier so viele Menschen und nicht wenige davon waren seine Schützlinge. Warum also nicht mal einen Blick rein werfen. Statt des goldenen Horns hatte er eine quadratische, kaum sichtbare Narbe auf der Stirn, welche allerdings gut von seinem Pony verborgen wurde. Er spürte allerdings auch, das hier nicht nur Menschen waren, das hier nicht nur gute Energie strömte. Ein guter Grund um vorsichtig zu sein.
Nach oben Nach unten
Seiya Kou
Senshi
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 29.06.14
Anzahl der Beiträge : 166

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 10:12 am

SEIYA| Yaten



Seiya kam etwas spaeter als erwartet von dem Essen mit der Unbekannten zurueck und er verbreitete unglaublich gute Stimmung. Man sah es ihm an der Nasenspitze an,dass er die huebsche Blonde sofort ins Herz geschlossen hatte und die Zeit mit ihr genossen hatte. So war das Essen fuer ihn keine Arbeit sondern eher ein Vergnuegen gewesen.

Yate hatte ihm zwischendurch geschrieben,dass es vielleicht Probleme gab und so euphorisiert wie der Dunkelhaarige war,nahm er es erst wahr,als es ihm von Yaten persoenlich erzaehlt wurde.
Seiyas Mundwinkel senkten sich und ein gewisser aerger machte sich bei ihm breit. Er fragte sich was diese Elektra wohl alles auf dem Kasten haben muesse,dass sie mal gerade so nebenbei eine erfahrene Kriegerin wie Healer outen konnte. "ENTTARNT?!"fauchte Seiya wuetend und trank sein Glas Wasser aus bevor sie letztlich das Haus verließen und zu diesem Ball musten.
Dort angekommen stieg Taiki als erster aus,Seiya folgte und danach Yaten.
Draußen waren viele Fans und das gekre8sche war unglaublich. Seiya sonnte sich wie immer in seinem Glanze,doch das Laecheln wollte n8cht so einfach wie sonst ueber seine Lippen kommen.
"Yaten,kommst du?"fragte er sein Bruderherz und gemeinsam mit Taiki ging es nach drinnen in den Kuenstlerbereich,wo Seiya auch eine rosahaarige auffiehl,die wohl etwas spaet dran war und verzeifelt ihre Garderobe suchte. Kurz fragte sie bei einem der angestellten nach und verschwand dann im Nebenzimmer.

Seiya ging durch die Tuer zu ihrem Starbereich,wo die Threelights sich noch einmal einstimmen konnten. Als die Band alleine war seuftzte er.
"Yaten...wie sollen wir diese Sache regeln..denkst du von dieser Elektra geht eine Gefahr fuer unsere Mission aus oder muessen wir uns darum kuemmern?"

_________________
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 10:24 am

CERE CERE all by herself

Na das war ja typisch. Cere Cere hatte ganz die Zeit vergessen..Ihre Schwestern mussten stink sauer sein!!!!Vorallem Jun Jun,da sie noch e8nen gemeinsamen Auftritt hatten.
Die schlanke Rosahaarige eilte nach Hause,packte hecktisch ihre Sachen ein und machte sich auf den Weg zu der Veranstalltung,wo sie recht abgehetzt und leicht geroetet im Gesicht von Aufregung und dem Rennen an kam. Sie versuchte sich in den Hinterraeumem zurecht zu finden und scheiterte.
"Och mensch..."schmollte sie herum und es war als wuerde sich niemand um sie kuemmern,da wohl gerade die Specialguests des Abends angekommen waren.
Verlohren.wie ein Schaefchen stand sie herum,bis ein kleiner Pulk an Bodyguards und ein Paar Mitarbeiter der Veranstalltung erschienen..dahinter die Band.
Dreist wie Cere manchmal sein konnte quetschte sie sichdazwischen um den Mitarbeiter zu befragen,der gerade die Threelights zu ihrer Umkleide fuehrte.
"Ent....entschuldigung..DER HERR..HEY HALLO!?!?!?!?"fauchte sie ihn forsch und ungewohnt laut fuer ihre zierliche Erscheinung an.
der Mitarbeiter bemerkte sie.
"Ja bitte?OH sie muessen eine der Zirkuskuenstlerinnen sein. Ihre Kabine ist dort!" Er zeigte auf die Tuer direkt vor ihr und Cere bemerkte die Schande die sich breit machte. Sie stand fast genau davor!!!!!
"Danke..."murmelte sie kleinlaut und blickte kurz zu den Threelights. Als sie YATEN anblickte komnte sie nicht anders als ihn verlegen an zu laecheln,freundlich und breiter grinsend hob sie die Schultern,zuckte damit und zwinkerte ihm zu bevor sie in ihrer Kabine verschwand.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 12:53 pm

Mamoru | Hotaru | Saphir

Ein scheues Lächeln huschte auf ihre Lippen, als die dunklen Augen des schlafenden Erdprinzen sie trafen. Mamoru war wirklich ein sehr gutaussehender, junger Mann und konnte sich sicher nicht über mangelnden, weiblichen Zuspruch beklagen. Auch sie empfand eine gewisse Zuneigung für ihn, wobei diese jedoch viel undefinierter und nicht tief genug für Liebe war.

Als er seinen Blick wieder von ihr abwandte und sich dem angeregten Gespräch hingab, senkte auch sie ihren Stern. Sie schaute auf ihr angebissenes Canapé, dass so sauber halbiert warm als hätte man es mit einer Kettensäge in zwei Hälften gesägt. Auch wenn der Abend bisher nicht sonderlich aufregend war, wäre es ein Fehler gewesen ihn als langweilig und überflüssig abzustempeln. Mamoru hatte sich solche Mühe gemacht und sogar extra für sie herumtelefoniert, nur um ihr ein angemessenes Kleid zu besorgen, auf das auch sie einen schönen Abend haben konnte.
Plötzlich, gänzlich ohne Vorwarnung, stolperte eine Servicekraft auf sie zu und drohte unbeabsichtigt die Getränke, die sich auf dem Tablett befanden, über ihr Kleid zu vergießen. Hotaru zuckte zusammen, ehe ein unbekannter Mann vor sie trat und mit großem Geschick das Tablett auffing und gerade vor sich hielt. „.....“ Einen kleinen Augenblick lang war sie sprachlos und wusste nicht, wie sie auf diese wunderliche Tat reagieren sollte. Er muss ein Sportler sein, vielleicht spielt er ja Baseball oder steht im Tor eines Fußballteams. Das war unglaublich schnell und selbstsicher. Ganbatte! Sag was Hotaru! Sie schluckte den Knoten in ihrem Hals hinab, als die beschämte Bedienstete sich mit gesenktem Kopf entfernte und der Mann sich zu ihr drehte.

Just in dem Moment, wo sich ihren Blicke trafen, errötete das junge Mädchen. Er sieht gut aus. „D-danke, dass sie mi-mich vor einem Unfall bewahrt haben.“ Das war vielleicht nicht der kreativste Spruch, doch sie wusste gerade nicht, was sie sonst sagen sollte. Irgendwas an ihm kam ihr Zweifelsohne bekannt vor, auch wenn sie nicht zu erklären vermochte, was genau es nun war. „I-ich hatte aber eigentlich gar nicht vor zu tanzen..“ Wieso sagte sie das? Die Farbe in ihrem Gesicht nahm ungewöhnlicherweise noch ein Stück mehr zu Das geht ihn doch gar nichts an. Sie Lächelte sanft - wie peinlich wäre das, hätte sie jetzt auch noch eine Zahnspange im Mund gehabt?„Aber ja, danke der Nachfrage. Alles in Ordnung. Ich habe mir das Kleid auch nur geliehen, es wäre sicher nicht gut gewesen, wenn es schmutzig geworden wäre. Mein Name ist übrigens Hotaru Tomoe, wie lautet ihrer?“ Vorsichtig hob sie die zarte Hand an, um ihm diese zur Begrüßung zur reichen. Man konnte sagen was man wollte, doch Hotaru hielt sich zumindest an die Vorgaben der mindesten Höflichkeit, indem sie ihren Namen nannte, bevor sie nach dem eines Anderen fragte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 9:21 pm

Tailia / Chibiusa

Tailias Wangen röteten sich leicht, als die Fremde plötzlich Hand anlegte und ihren Kopf gen Boden drückte. Das Mädchen schnüffelte ein paar Minuten lang unfreiwillig am Grün des Gartens, bevor sich die Unbekannte erbarmte und ihm wieder auf half. Verdutzt starrte die Kleine ihr Gegenüber an. Solch einem merkwürdigen Geschöpf war sie noch nie begegnet. Ein kleines Seufzen entstieg ihrer Kehle. Erst drückte dieses ominöse Mädchen Tailias Gesicht zu Boden und dann fummelte es auch noch an deren Kleid herum. Welch eigenartiges Verhalten. Eigentlich wäre dies ein Moment gewesen in dem Tailia blitzschnell die Flucht ergriffen hätte. Doch irgendwas an ihrem Gegenüber war anders als bei den Anderen. Ein kleines Schmunzeln legte sich auf ihr Gesicht, während Chibiusa behutsam die hübsche Kette um ihren zierlichen Hals legte. Vorsichtig nahm die Kleine das Schmuckstück in die Hand um es näher betrachten zu können.

Das kleine Kristallherz, welches gebettet in einem goldenen Rahmen, den Anhänger der Kette bildete, funkelte im Schein des Mondes, wie ein kleiner Stern. Vermutlich war es dieses gleißende Licht, welches das Kind zuvor zu seiner neuen Bekanntschaft führte. Zwar kannte Tailia den wahren Wert dieses Schmuckstückes nicht, doch war es für sie nun schon mehr wert, als alles was sie bisweilen geschenkt bekommen hatte. Denn irgendwie strahlte es eine gewisse Wärme aus, eine die dem Kind sichtlich gefiel.
Seine Wangen hatten sich schon längst knall rot gefärbt. Vorsichtig drehte sich das außerirdische Wesen mit seinem gesamten Körper in Chibiusas Richtung, fast so, als wollte es diese umarmen. Tailias Augen strahlten geradezu vor Glück, während sie sich dem fremden Wesen langsam auf allen vieren kriechend näherte. In jenem Moment als sich die Kleine direkt vor ihrer neuen Bekanntschaft befand, rempelte sie plötzlich ein betrunkener Gast an. Da dieser das Mädchen direkt am Po traf, fiel es vorne über direkt auf die junge Prinzessin. Diese landete unter seinem Körper recht unsanft auf dem Boden. Als Tailia ihre Augen wieder öffnete, fanden sich ihre Lippen auf denen der Thronfolgerin wieder. Die Kleine wusste nicht was sie tun sollte, nur, dass es ihr aus irgendeinem Grund recht unangenehm war.


Zuletzt von Tailia am So Okt 05, 2014 10:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   So Okt 05, 2014 9:57 pm

Chibiusa / Tailia

Zufrieden grinsend saß das Mädchen neben der Rosahaarigen. Die Kette scheint ihr zu gefallen, das ist schön. Sie beobachtete ihre neue Bekanntschaft ein bisschen. Bis sich diese mit einem Mal zu ihr drehte und ihr langsam entgegen kroch. „Hey, du musst mir nicht danken. Es ist schon ok, wirklich. Ich brauche sie nicht mehr“; kleckerte es kleinlaut über ihre Lippen.  Betreten lächelnd wich sie ein wenig zurück. Doch es nützte nichts, die ältere der Beiden rückte näher und näher. Ihre Hände hoben sich schützend vor ihre Brust. „Hey, du es ist wirklich ok…“ stammelte die junge Prinzessin noch, als ihr die Fremde auch schon direkt in die Arme fiel. Ein betrunkener Mann hatte sie angerempelt und nun drückte deren Körper Chibiusas Leib zu Boden. Ihre Wangen färbten sich binnen eines Atemzuges knall rot, denn plötzlich lagen die Lippen der Unbekannten auf den Ihrigen. Oh nein, mein….mein…. Es dauerte nicht lange bis ein recht schriller Schrei erklang. Blitzschnell sprang das Mädchen auf. Seine Augen hatten sich zu wässrigen schmalen Punkten verformt. „Mein erster Kuss und ich….ich hatte ihn mit einem Mädchen, Och nööööö!“ Der laute Tumult blieb natürlich nicht unbemerkt.

Die oberste der Hausdamen, entdeckte die zwei Kinder. „Na aber, was macht ihr denn hier?“ Fragte diese sichtlich entsetzt. Ihre Hände hatte die beleibtere Frau in ihre Hüften gestemmt. Knall rot wie eine Tomate und vollkommen hinüber antwortete ihr Chibiusa; „Meine Unschuld verlieren.“ Die Hausdame stutzte kurz, während sich auch ihre Wangen bei diesen Worten leicht röteten. Für wenige Sekunden starrte sie die Beiden fassungslos an. Bis sie sich wieder besann. „Also, also wirklich, das geht aber nicht!“ Schnell zog sie die zwei Mädchen aus dem Gebüsch. „Warum wart ihr denn eigentlich in diesem Gebüsch? Solltet ihr nicht Getränke verteilen?“ Die geknickte Prinzessin deutete auf die elegant gekleidete Dame und den Herren bei ihr. „Na eigentlich wollte ich den Beiden zuhören. Aber dann kam alles anders;“ Begann die Kleine seufzend. Ihre Hand wechselte nun und zeigte auf Tailia. „Dann … dann schenkte ich ihr mein Herz und plötzlich …. plötzlich fand ich mich unter ihrem Körper wieder. Es ging so schnell…ich konnte mich nicht wehren.“  Die Hausdame schluckte sichtlich perplex. Auch ihre Augen hatten sich nun zu kleinen Punkten verformt. Haben sie etwa? Nein, das kann doch nicht sein? „Das…das…also…in eurem Alter.“ Man sah ihr an, dass sie sich mit Chibiusas Worten sichtlich schwer tat.

Erst nach einigen Sekunden fing sie sich wieder. „Also kommt, wir suchen nun erst einmal eure Eltern.“ Die Augen der beschämten Thronerbin weiteten sich plötzlich. Oh nein, aber … ich bin doch ganz alleine hier. Was mache ich denn jetzt?
Nach oben Nach unten
Eliade Stein
Zivilist
avatar

Alter : 26
Anmeldedatum : 18.09.14
Anzahl der Beiträge : 95

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 1:01 am

Rei | Haruka

Nun standen wir im Ballsaal und ich sah zu Haruka. Ich musste an ihre Worte von eben denken.(Danke Rei. Der Anzug war nicht für diesen Anlass gedacht. Der ist für etwas anderes. Aber der Tag und der Zeitpunkt wird kommen, an dem du mich in einem Anzug zu Gesicht bekommst.) Kurz musste ich überlegen. Deutete Haruka etwa an das sie einen Anzug tragen würde wenn sie mal heiratet? Ich konnte es mir Bildlich vorstellen. Doch meinte sie es wirklich oder dachte ich einfach nur wie ein verliebtes Mädchen? Ich fragte jedoch nicht nach. Dafür gab es andere Momente da mal nach zu fragen.  Ich lächelte Haruka an. »Also du wirst heute doch tanzen oder?? Hier sind viele Männer, die dich sicher zum Tanz auffordern werden Haruka.« Als ich meinen Satz beendet hatte, lächelte ich. Haruka war heute so hübsch das sie sicher aufgefordert werden würde. »Oder würdest du mir die Ehre erweisen mal mit mir zu tanzen?« fragte ich und kicherte etwas. Was würden wohl die anderen denken wenn hier zwei Frauen tanzen würden schließlich war es doch eine Edele Party die hier am laufen war. Schnell fügte ich hinzu. »Wäre vielleicht doch nicht so gut hier....« sprach ich und ging an ihr vorbei. ~Obwohl ich schon gerne einmal mit dir tanzen würde Haruka~ flüsterte ich ihr zu. Als ich mein Satz beendet hatte, lies ich meinen Blick wieder durch den Raum schweifen. Da ich mit Haruka in einem Gespräch verwickelt war, so bekam ich von der Tablett Sache nichts mit. Eine Kellnerin kam auf uns zu sie trug ein Tablett auf dem sie Normalen Sekt, Alkoholfreien Sekt, Sekt mit einem Fragoli Di Bosco und Orangensaft servierte. Ich griff mir ein Glas mit Orangensaft. Alkoholische Getränke, waren nicht so meins. Sie bot auch Haruka ein Glas an. »Lass uns anstoßen Haruka!« sprach ich und lächelte sanft. Während ich das Glas mit Orangensaft in der Hand hielt.

_________________


Grüße an alle, die das hier lesen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 2:01 am

{Mamoru} | Hotaru | Saphir  

Die fremde junge Dame bedankte sich und ein erstaunlich schüchternes Lächeln trat auf die jungen, blassen Züge des Dunkelhaarigen. Ich hab das Gefühl, sie schon einmal getroffen zu haben.. Ja, nur wusste er nicht wo. Er konnte sich nicht ausmalen, wo er sie hätte treffen können, denn er war stets damit beschäftigt Diamond bei seiner Suche zu helfen und es wirkte nicht so, als wäre er schon einmal zufällig an ihr vorbeigelaufen. Dann hätte er bestimmt nicht einmal Notiz von ihr genommen, oder? Andererseits nahm er ja nun auch Notiz von ihr. Sie war ihm förmlich ins Auge gesprungen. Vielleicht lag es an einer gewissen Ähnlichkeit? Dunkelhaarig, blass....Nein, das war es auch nicht.  „Eine so hübsche Prinzessin, die nicht tanzen möchte...?“ Er warf kurz einen Blick zurück, wo die Treppen nach oben in den Ballsaal führten, dann sah er wieder zu ihr. Sie  wirkte auf eine seltsame Weise anders. Er konnte nicht definieren was es war. Er konnte sie streng genommen überhaupt nicht zu ordnen.  

Als er den Blick zu ihr gewendet hatte, beantwortete sie seine Frage und er nickte leicht. Gut, das alles in Ordnung war. „Du kannst mich ruhig duzen. So alt bin ich nun auch wieder nicht...Gerade mal 17....Du kannst mich Saphir nennen.“ Er zwinkerte...und  stutzte im nächsten Moment selbst über diese Geste. Was zum...! Dadurch, das sich das Gefühl nicht abstellen ließ, das er sie schon kannte, ging er unbewusst bereits eine ganz entspannte Atmosphäre an. Aber … das war doch nicht richtig. Er kannte sie nicht. Abseits des Balkons stehend, hatte er die Suche nach seinem Bruder erst einmal eingestellt und hatte der Menge den Rücken zugedreht, er würde Diamond und seine … entzückende... Begleitung also nicht einmal sehen, selbst wenn sie hinter ihm vorübergehen würde. Augen am Hinterkopf hatte er nämlich nicht. „Wenn du nicht hier bist um zu tanzen. Warum dann? Alleine hier zu stehen und Canapés zu essen?“ Er lachte zwar leise, aber allein durch die eher sanft-liebevolle Art wirkte es nicht so, als mache er sich über sie lustig. Es war nur ein Gespräch. Und er versuchte aus diesem Gespräch herauszubekommen, woher er sie kannte.


Zuletzt von Saphir am Mo Okt 06, 2014 2:05 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 2:13 am

Yaten | Seiya

Seine gute Laune fand keinerlei Anklang bei Yaten. Im Gegenteil. Er schien darüber eher noch verdrossener zu sein. Aber wenigstens hatte Taiki  eine fröhliche Antwort dazu auf den Lippen, während Yaten fast schmollend in der Küche saß und mit einer Messerspitze auf einer bereits durchstochenen Tomatenscheibe einstach.   Aber Seiya wusste gewiss, das er das nicht persönlich nehmen brauchte. Das hatte nichts mit Seiya selbst zu tun...auch nicht mit seiner neuen bekannten. Yaten war von den dreien wohl schon immer der, der am meisten darunter gelitten hatte das sie ihr zu Hause verlassen hatten.

'Yaten kommst du?' Er warf einen Blick zu Seiya, der sagte: 'Hab ich denn eine Wahl?' dann kroch auch er aus dem Wagen. Er war ganz froh das die anderen Jungs vorgingen. Er war das Schlußlicht und bekam das alles etwas gedämpfter ab. Sie ließen sich in die Umkleide bringen, bis dahin hatte Yaten ein sehr gut gespieltes Lächeln auf den Lippen. Sie waren ja inzwischen 'Profis' und sobald er den Wagen verließ und unter den Fans war machte er, was er machen musste. Wie sähe das auch aus, wenn er mit einer Gewittermiene hinter den beiden herschlurfte. Erst in der Umkleide hatten sie dann etwas Ruhe und er lehnte sich gegen die Tür und sah zu Seiya, als die Frage in den Raum geworfen wurde. „Ich weiß es nicht. Sie … fragte mich auf welcher Seite ich stehe...und redeten von irgendetwas...ich weiß es nicht mehr genau...ich glaube nicht das sie ein Feind ist. Aber wenn sie mich als Sailor Kriegerin enttarnt hat, während ich in einem imbiss sitze, so verkleidet das mich nicht einmal ein Fan erkannt hätte, dann wird sie euch auch erkennen, wenn sie auftaucht. Ob sie verschwiegen ist oder nicht...“ Er zuckte mit den Schultern. „Ich weiß es nicht. Das müssen wir wohl oder übel herausfinden.“ Nur hatte er auch keine Idee, wie man sie finden sollte. Sie hatte immerhin ihn gefunden. „Sie sagte, sie käme öfter in den Imbiss...vielleicht kommt sie dahin wieder...vielleicht jetzt auch nicht mehr...“ Ein letztes Mal zuckte er mit seinen Schultern, löste sich von der Tür und begann sich fertig zu machen. Wenn das hier vorbei ist fahr ich nach Hause und geh ins Bett. Dann hat dieser Tag endlich ein Ende. Allerdings musste er morgen wieder aufstehen...und das machte ihm selbst den Gedanken ans Bett unschön. Er musste dringend aus diesem Tief rausfinden!


Zuletzt von Yaten Kou am Di Okt 14, 2014 6:18 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 8:56 am

| Helios | Tailia | Chibiusa |

Er konnte diesen Schrei nicht überhören. Nicht zuletzt, weil er selbst nicht weit weg stand. Automatisch war sein Kopf in die Richtung geruckt, aus welcher der Schrei kam und wie viele andere, die sich in der Nähe befanden, richtete er damit auch er die Aufmerksamkeit auf diese Situation. Einen Herzschlag lang stand er wie eine Statue. Sie war hier. Warum war sie hier. Natürlich erkannte er das Mädchen, dem er sich vor wenigen Stunden erst gezeigt hatte und als sein Herzschlag wieder einsetzte donnerte es kräftiger gegen die Brust, während Chibusa angemault wurde. Die Augen wanderten einen Moment in den Abendhimmel und die Luft wurde tief in seine Lungen gezogen.

Es brauchte fast allen seinen Mut, um sich auf die beiden Damen zu zu bewegen...und so schritt er weiter und weiter, während die Hausdame meinte, sie wolle nach Chibiusa's Eltern suchen. Er war zum Glück recht hochgewachsen und sah deutlich Erwachsener aus, als Chibiusa mit ihren süßen paar Jahren. „Sie gehört zu mir.“, meinte er seelenruhig und blickte die Hausdame ernst an ehe er einen Blick zu Chibiusa warf alá 'Sei bloß still.' Aber er hatte das Gefühl, Chibiusa würde ihm gerade nicht in den Rücken fallen. Vermutlich war sie sogar froh darum, das man nicht nach ihren Eltern suchen wollte.

Die Hausdame blickte ihn zwar kurz sehr skeptisch an, aber er hatte einen so festen, sicheren Blick, der seine Aussage unumstößlich machte, dass sie schließlich nickte und von dannen zog. Er wartete bis sie weg war, ehe er ausatmete und erneut zu Talia und Chibiusa richtete. „Verzeiht.“, meinte er dann versöhnlich. „Aber es wirkte, als hattet ihr Schwierigkeiten.“ Und damit wollte er sich bereits wieder zum gehen umwenden. Aber wenigstens konnte er mit sich vereinbaren, das er nicht gänzlich gelogen hatte. Sowohl Tailia als auch Chibiusa trugen sein Mal und waren damit seine Schützlinge. Im entferntesten Sinne gehörten sie also wirklich etwas zu ihm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 7:46 pm

(Mamoru) | Hotaru | Saphir

Sein Gesicht kommt mir so bekannt vor. Wenn man sie genau ansah, konnte man beobachten, wie sich ihre Pupillen weiteten, während sie sich im Stern des Älteren verlor. Die Beiden hatten einen recht ähnlichen Blick. Ihr Amethyst wirkte so, als wäre er mit seinem Saphir verwandt, auch wenn sie gänzlich unterschiedlich gefärbt waren. Gedankenverloren legte sie den letzten Bissen ihres Appetithäppchens beiseite, um anschließend wieder die Hände frei zu haben. Aber etwas fehlt, irgendwas in seinem Wesen scheint nicht komplett zu sein. Nervös spielten ihre Finger aneinander herum, während ihre Hände zusammengelegt vor ihrer Brust lagen. Ihre Lippen waren leicht geöffnet, was deutlich ihre geistige Abwesenheit demonstrierte. Erst als er sie wieder ansprach und sein angenehmer Bass sich wie die Melodie eines göttlichen Wesens in ihr Ohr schmiegte, erwachte sie aus ihrer Trance. Mit erneut rötlich gefärbten Wangen, antwortete sie flüsternd, untermalt von einem leichten Stottern. „I-ich kann n-nicht tanzen. Ich bin krank, m-mir wird sehr schnell schwindelig.“ Blitzartig hob sie ihre Hand vor den Mund, als wollte sie weitere Worte zurückhalten. Das geht ihn doch überhaupt nichts an, wieso habe ich es ihm gesagt? Erschrocken von ihrer schnellen Zunge, begannen ihre hübschen Augen glasig zu werden. Egal was sie sagte, egal wie sie sich benahm, alle Welt musste denken: Was für ein komisches, bemitleidenswertes Mädchen.

„Ich bin dreizehn Jahre alt ...“ Sie wusste nicht, wieso sie ihm so automatisiert antwortete, beinahe als hätte sie ganz vergessen, dass es eigentlich absolut nicht ihre Art war. „... aber bald werde ich vierzehn!“ Japste sie fast süß hinterher. Vermutlich wollte sie nicht wie ein kleines, eher uninteressantes Mädchen wirken. Würde man ein, zwei Augen zudrücken, konnte man also durchaus sagen, dass die Beiden im selben Alter waren – immerhin bezeichnete man sie als Teenager. Sein Zwingern, ihre Worte und die generell lässige Körperhaltung des Jungen, ließen die Farbe in ihrem Gesicht auch nicht verschwinden. Hotaru wusste nicht, wann sie das letzte Mal so schüchtern gewesen war, wie jetzt. „Freut mich d-dich kennenzulernen Saphir.“ Ein ungewöhnlich schöner Name. Als er sie fragte, was sie hier denn sonst so trieb, wenn sie denn schon nicht tanzte, senkte sie ihrem Blick kurz und schaute an Saphir vorbei, hin zu Mamoru der immer noch im Gespräch mit einem Fremden steckte. „Ich bin mit einem Freund hier, sein Name ist Mamoru. Ich schlafe bei ihm und er hat mich gefragt, ob ich mitkommen mag. Ich wollte nicht alleine in der Wohnung bleiben, also habe ich ja gesagt.“ Langsam zeigte sich ein  kleines Lächeln auf ihre Lippen, welches durch sein liebevolles Lachen überhaupt erst erblühen konnte. „W-wieso bist du denn hier?“ Hätte Hotaru gewusst das Chibiusa hier war, wäre sie ihr vor Scham vermutlich in die Arme gelaufen.
Nach oben Nach unten
Haruka Tenoh
Senshi
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 21.03.14
Anzahl der Beiträge : 94

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 06, 2014 10:14 pm

Rei &Haruka

Die Beiden betraten die Eingangshalle und sahen sich erst einmal um. Hier waren so viele Leute und Menschenmassen Nach dem die Beiden sich umgesehen hatten trafen sich erneut ihre Blicke und Haruka konnte in Reis Augen lesen, das sie sich hier geborgen fuehlte. Haruka nickte und die Beiden gingen die Treppe hinauf in den Ballsaal. Hier waren schon viele Menschen die sich amuesierten und sich kennen lernten.

Viele Menschen waren da und unterhielten sich auch noch ueber viele andere Dinge. Auch Haruka sah sich im Saal um und erkannte ihren Klassenkammeraden aus der Mugenschule und winkte ihm. Ob Fujimaru sie gesehen hatte und sie auch noch als die Person die sie war erkannt hatte, wusste die Blondine nicht. “Ich bin sicher das ich heute bestimmt tanzen werde, fragt sich nur mit wem. Aber es wird sich sicher jemand finden. Du wirst auch die Chance bekommen mit mir tanzen zu duerfen.”, versprach die Sailor - Kriegerin ihrer Begleitung.

Haruka glaubte nicht daran, das Fujimaru sie gesehen hatte. Doch die Prinzessin des Uranus hoffte es schon sehr, das der junge Mori sie gesehen hatte. Doch bevor Ruka weiter ueber Mori und ihr gemeinsames Treffen auf der Rennbahn nach denken konnte, unterbrach die junge Hino ihren Gedankenfluss mit der Bitte anstossen zu duerfen. Haruka nahm ihr Glass von ihr entgegen und prostete der schwarzhaarigen zu. “Danke. Ja dann Prost Rei und viel Spass hier.”

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Di Okt 07, 2014 12:13 pm

{Mamoru} | Hotaru | Saphir

Er beobachtete ihre scheuen gesten und lächelte milde, als sie sich vor ihrer Vorschnelligkeit erschreckte und im Anschluss auch noch dafür zu schämen schien. Sie kann nicht tanzen, weil sie zu krank war? Hm... „nun...“ begann er und offenbar mochte er es, wenn sie so niedlich rot anlief, denn seine Worte würden das wohl nicht ändern. „Mir wurde gesagt, es könnte sich lohnen hier her zu kommen. Und gerade bin ich davon sogar überzeugt.“, meinte er charmant und sah sie wieder an, nachdem sie einen Moment zu Mamoru gesehen hatte, der immer mal wieder zu den beiden rüber sah und Saphir zumindest nicht aus den Augen zu lassen schien.

Aber nun hatte er sie ja wieder im Fokus und lächelte warm. „Sag Hotaru....Willst du es nicht denoch mal versuchen? Das mit dem tanzen meine ich. Ich glaube du machst dich schwächer als du bist.“ Daran merkte man wohl, das er sie nicht kannte. Allerdings war es doch auch mal ganz erfrischend, das jemand an einen glaubte, oder? „Wenn dir tatsächlich schwindelig wird, hören wir sofort auf.“ Jaa, das war eine Einladung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Di Okt 07, 2014 7:21 pm

Tailia / Chibiusa / Helios


Tailias Wangen hatten sich ebenso wie die der jungen Prinzessin knall rot gefärbt. Ihre Augen waren weit geöffnet, als das Mädchen unter ihrem Leib plötzlich in die Luft sprang und sie dabei auf die Beine zog. Warum die Kleine zu ihrer Rechten jedoch dann mit einem mal so zerknirscht drein sah, wusste das außerirdische Wesen nicht. Denn die Bedeutung eines Kusses, war ihm gänzlich fremd. Das unschuldige Ding ahmte einfach die Gesten anderer nach. Selbst wenn es das Erröten der Wangen war. Mit fragender Mine legte neigte sich Tailias Köpfchen leicht zur Seite. Diesen ganzen Trubel um ihre neue Bekanntschaft und sie selbst verstand sie immerhin nicht. Ein Seufzen entstieg ihrer Kehle, während die Thronerbin mit dem Hausmädchen beschäftigt war. Plötzlich erklang eine recht angenehm klingende Stimm. Sofort wanderte ihr verwundert wirkender Blick über ihre Schulter. Was sie dort erblickte gefiel ihr aus irgendeinem Grund.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Di Okt 07, 2014 7:56 pm

Chibiusa /Tailia / Helios

Chibiusas Augen weiteten sich, als plötzlich eine angenehme Stimme erklang. Eine, die ihr durchaus vertraut war. Diese … diese Stimme. Ich kenne sie … Pegasus? Und da war er wieder jener zärtliche Gedanke an die liebevolle Berührung zwischen den Beiden. Die Erinnerung an das weiche Fell des zauberhaften Geschöpfes. An das Funkeln in seinen wunderschönen Augen und an jene betörende Wärme seines Wesens. Es schien, als wäre in jenem Augenblick, die Welt für wenige Sekunden stehen geblieben, während sich Chibiusa in mitten dieser gut behüteten Momente verlor. Bist du wirklich hier? Oder…oder träume ich?  Im Bruchteil eines Atemzugs begann das Herz der Prinzessin schneller zu schlagen. Würde sie nun endlich jenes zauberhafte Wesen wiedersehen? Jenes, welches sich in jenem Traum ihres Herzens bemächtigte? Das Mädchen benötigte einen kleinen Augenblick, bevor es sich mit geröteten Wangen herum drehte. Und tatsächlich dort stand es, jenes liebreizende geflügelte Pferd. Pegasus? Gerade als sie ihm von Freude gepackt entgegen rennen wollte, wehte eine sanfte Brise den Traumschleier hinfort und der junge Mann, nahm menschliche Züge an. Das Bein der Prinzessin senkte sich wieder. Ein wenig enttäuscht hielt sie zunächst inne. Ihr Blick wanderte gen Boden. Nein, natürlich kannst du nicht hier sein. Du bist ein Wesen, was nicht in unsere Welt gehört. Während ein kleines Seufzen ihrer Kehle entwich, hob sich ihr Blick wieder. Aber, wir werden uns wiedersehen. Bei diesem Gedanken kehrte das Lächeln auf ihr hübsches Gesicht zurück. Sie erkannte schnell, dass dieser junge Mann den Beiden helfen wollte und spielte sein Spielchen gekonnt mit. „Ja, wir gehören zu ihm.“

Ohne großartig Zeit zu verlieren begab sich das Mädchen zu ihm. An der Hand zog es vorsichtig Tailia mit sich. „Du musst dich nicht entschuldigen. Wir haben dir zu danken. Ohne dich hätte uns dieser Hausdrache sicherlich aufgefressen.“ Bei diesen Worten sah die Kleine der Hausdame mit einem mürrischen Blick kurz hinter her. „Entschuldige, dass ich nicht gleich reagiert habe. Aber du…“, vorsichtig trat das Mädchen noch etwas näher an den Fremden heran, um diesen sorgfältig zu mustern. Dann lies es sich auf seine Fußsohlen sinken. Ein freundliches Lächeln lag auf seinem Gesicht. „Ich habe dich wohl verwechselt.“ Begann die Kleine erklärend. „Mein Name ist Chibiusa und wie heißt du?“ Direkt wie sie eben war, streckte sie dem jungen Mann sogleich die Hand entgegen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Di Okt 07, 2014 8:35 pm

Der Blick zu Mamoru und die Gewissheit, dass er sich noch nicht von der Stelle gerührt hatte, beruhigte das junge Mädchen ungemein. Zwar empfand sie die Anwesenheit Saphirs nicht als störend oder fürchtete sich vor ihm, doch man konnte bei Fremden selten vorsichtig genug sein, besonders dann nicht, wenn sie so unglaublich charmant waren wie er es war. Erst als der ältere Junge seine Stimme wieder erklingen ließ und seine Worte mit angenehmen Bass ihr Gehör schmeichelten, wandte sich ihr Augenmerk wieder auf sein Gesicht. „Wer hat dir denn so etwas gesagt, ist diese Person hier?“ Plötzlich blickte sie sich um, wobei sie ihre Hände etwas fester an die eigene Brust drückte. Ob er eine Freundin hat mit der er hier ist? Hotaru wusste nicht warum, doch der Gedanken daran ließ sie ein wenig eifersüchtig werden.

Ihre Lippen öffneten sich just in dem Moment, in dem er sie Fragte, ob sie nicht vielleicht doch tanzen mochte. Seine ganze Art und Weise brachten sie um den Verstand und aus ihr gänzlich unempfindlichen Gründen sah sie in keinem Wort einen Fehler. Zunächst scheu, dann etwas selbstbewusster, begann sie zu nicken und hielt ihm die zierlichen Finger entgegen. „Aber nur, wenn du mir nicht böse bist, wenn ich dich enttäusche. Ich bin kein sehr gewandtes Mädchen.“ Irgendwie war das eine ziemliches niedermachen der eigenen Fähigkeiten. „D-du sagst das aber nicht zu je.. ich meine, du fra-fragst das aber nicht Jede, oder?“ Kam es dann plötzlich doch von ihr. Ich möchte nicht, dass er nur mit mir spielt und sich am Ende über mich lustig macht. Wie gerne hätte sie nun eine Freundin an der Seite, die ihr mit Rat und Tat beistand.
Nach oben Nach unten
Eliade Stein
Zivilist
avatar

Alter : 26
Anmeldedatum : 18.09.14
Anzahl der Beiträge : 95

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mi Okt 08, 2014 12:41 am

Rei | Haruka

Während wir so herum standen, erblickte Haruka jemanden, den sie wohl kannte. Da sie zu herüber winkte. Als sie es tat wurde ich neugierig und drehte mich um und suchte die Umgebung ab. Meinte Haruka etwa den Jungen Mann dort hinten Im Anzug der von Drei Mädchen umzingelt war ? Der musste sich ja fühlen wie im Himmel so als Hahn im Korb. Ich lächelte ein Wenig bei dem Gedanken. Vielleicht sollte ich Haruka helfen den Jungen Mann auf sie aufmerksam zu machen. Also stellte ich mich neben sie und winkte ebenfalls zu dem Jungen herüber. Auch wenn ich ihn nicht kannte. So würde er mich vielleicht bemerken. Und dann ebenfalls Haruka. Sie würde sich sicherlich freuen. Nach der Geste wendeten Haruka und ich uns einem Prost zu. Ich lächelte sie an, während ich mit ihr anstieß. » Auf uns! Sodass, wir uns heute prächtig amüsieren werden!« sprach ich als ich mit ihr Anstieß.

Ich lächelte als Haruka meinte, das ich auch noch die Chance hätte mit ihr tanzen zu dürfen. »Ich würde mich geehrt fühlen Mrs. Tenoh!« sprach ich und machte einen Höflichen Knicks. Dann kicherte ich ein wneig. Bis jetzt fand ich den Abend einfach wunderbar. Es war die richtige Entscheidung mit Haruka hierherzu kommen. » Danke, das du mich mitgenommen hast Haruka....« gab ich von mir, als ich meinen Blick so durch den Saal schweifen lies. Hier waren wirklich viele Leute und einige sahen echt umwerfend aus!

_________________


Grüße an alle, die das hier lesen!
Nach oben Nach unten
Seiya Kou
Senshi
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 29.06.14
Anzahl der Beiträge : 166

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 13, 2014 7:31 pm

Yaten und SEIYA




Seiyas Pupillen verengten sich bei dem Gedanken den er gerade hatte. Es passte ihm nicht,dass Yaten enttarnt wurde und es war eine gefaehrliche Sache.
"Naja..wir muessen wohl das Beste daraus machen"stellte er fest und Taiki nickte nur.

Seiya blickte sich im Raum um. Der Sessel sah doch sehr gemuetlich aus und er stand so nahe bei ihm.
Mit einem kleinen Huepfer sprang er in ihn hinein und floetzte sich hin.
"Jungs...meint ihr wir finden die Prinzessin bald?"
Er kreuzte seine Finger ineinander und spielte mit ihnen. Ein weiteres seuftzen machte sich breit und kurz dachte er an Kakyuu,an ihr liebevolles Lachen und dann erschien ihm jemand anderes vor seinem Geistigen Augen. Unbewusst schuettelte er den Kopf und rieb sicb ueber die Stirn.
"Wir sollten uns fertig machen und uns unter die Menge mischen,och haette Lust auf einen kleinen Drink vor dem Auftritt..oder was haltet ihr davon?"fragte er die Jungs und laechelte dann zu Yaten herueber. "Yaten..du solltest vielleicht mal auf ein Date gehen,es koennte dir gefallen"

_________________
Nach oben Nach unten
Makoto Kino
Senshi
avatar

Alter : 29
Anmeldedatum : 24.07.13
Anzahl der Beiträge : 164

BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   Mo Okt 13, 2014 8:23 pm

Makoto| Ami |Minako| Takahito


Der Abend würde sicher noch voller Überraschungen sein, da war sich die junge Braunhaarige sich sicher. Nachdem Zusammentreff von Fujimaru und Takshiro wurde es eine angespannte Situation gewesen wie die Braunhaarige fand. Als Takshiro Makoto fragte woher sie Fujimaru kennen würde. "Ich hatte ihn vor einigen Tagen am Strand getroffen. Und naja so haben wir uns kennengelernt, und beschlossen wir zu viert zu dieser Veranstaltung zu erscheinen" sagte Makoto kurz und knapp  Und so fragte sie ihre anderen beiden Freundinnen ob sie sich noch was zum trinken holen würden. Nachdem Minako zugestimmt hatte, und Ami sich irgendwie nicht sicher gewesen war. So zog Mako ihre Blauhaarige einfach mit. Und so gingen sie zum Trinktisch. Dort standen Zahlreiche Getränke so weit das Auge reichte. Makoto stand da und überlegte was sie wohl nehmen sollte. Denn die Wahl fiel ihr recht schwer. "Ohje was soll ich bloß trinken" fragte die Brünette die Blondhaarige und Blauhaarige gleichzeitig.
Nachdem sich die Mädels nun entschieden hatte, sah Mako wie Fuji aus dem Raum eilte. "Hey schaut mal Fuji . Ich glaube er ist gerade gegangen" sagte Mako verblüfft zu den anderen. Bei Takashiro wieder angelangt. "Was ist denn passiert. Wieso ist Fuji gegangen?."  fragte sie Takashiro. Und schaute dann wieder Richtung Tür.

_________________
Nach oben Nach unten
http://fairy-piece.forumsrpg.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: [Szene] Einladung zum Tanz   

Nach oben Nach unten
 
[Szene] Einladung zum Tanz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» 3D-Katzen und Pinguin-Einladung
» Einladungskarten Jugenweihe 21.2.11
» Was wurde aus Isla Nublar?
» Lied von Dennis Nedry Szene
» Gestrichene Szenen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon  :: Versteckt altes RPG :: RPG :: Eventplots-
Gehe zu: