StartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Dez 15, 2014 2:35 am
Die neuesten Themen
» Die Ära der Leauge of Legends
Mo Mai 09, 2016 10:41 am von Gast

» D.Gray-Man - RPG Forum, neue Vorstellung
So Apr 17, 2016 12:49 am von Gast

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do März 17, 2016 1:36 pm von Gast

» Neuer Wettbewerb im AniMaCo!
So Feb 21, 2016 11:08 am von Gast

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
Fr Jan 22, 2016 2:02 pm von Gast

» D.Gray-man Weihnachtsgrüße
Do Dez 24, 2015 8:45 pm von Gast

» Auf Beobachtung gesetzt - Heaven & Hell
Sa Dez 05, 2015 10:36 am von Gast

» New Orleans - trust no one -|The Originals|ab16|S3E4
Mi Dez 02, 2015 1:36 am von Gast

» D.Gray-man Halloweengrüße
Fr Okt 30, 2015 4:21 am von Gast

Informationen
Aktuelles
Das Forum wurde erneuert und auf Szenentrennung umgestellt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Neustart.


Final!
...bis zum nächsten Zeitabschnitt

Spielzeit
01. bis 30. April 2016


Teilen | 
 

 Tokyo Tower

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mondgöttin
NPC
avatar

Anmeldedatum : 21.07.13
Anzahl der Beiträge : 164

BeitragThema: Tokyo Tower   Mo Jul 22, 2013 3:32 pm

- Tokyo Tower -
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   So Jul 20, 2014 9:41 pm

First Post

Gelangweilt schlenderte Jaakuna durch die Stadt. Ihr Blick wanderte auf der Suche nach einem neuen Opfer von Mensch zu Mensch. Ihre Gedanken drehten sich ausschließlich um das Verzehren einer reinen köstlichen Seele. Noch immer konnte sie den Geschmack der letzten unglücklichen Seele schmecken. Ihren Geruch noch immer riechen. Welch Hoch Genuss der Empfindungen. Gleich einem ausgehungerten Vampir begann das Mädchen ein um die andere Person auf seinem Weg zu mustern. Sein Focus legte sich auf eine dickere Frau, welche sich vergebens bemühte ihre Backwaren an den Mann oder die Frau zu bringen. Zu dick! nörgelte das Kind im Geiste, während sich sein abfälliger Blick von jener verwundert drein schauenden Dame löste. Ein älterer Mann kreuzte seinen Weg. Auch diesen nahm die Kleine sorgsam ins Visier. Nein, zu alt … Fuhr die Kleine im Inneren mir rigider Stimme fort. Langsamen Schrittes bahnte sich das Mädchen seinen Weg durch die entgegenkommenden Menschen. Doch es schien fast so, als würde es in jener Nacht kein passendes Opfer finden. Seine stechend grünen Augen wirkten in der Dunkelheit noch bedrohlicher als im Licht des Tages. Angewidert von der schlechten Auswahl blieb Jaakuna in mitten einer Kreuzung stehen. Sie nahm ihr kleines Bärchen hoch, sah ihm in die Augen und beichtete ihm ihre Sorgen. „Heute werden wir wohl Niemanden finden.“ Wisperte das Kind leise seinem Bärchen zu. Ein finsteres Lächeln legte sich auf sein Gesicht, während es seinen Teddy behutsam an sich drückte. „Mach dir keine Sorgen Mr. Taddels ich gebe mir Mühe und schon bald, wird sich eine reine Seele zeigen.“ Fuhr sie entschlossen schauend fort. Die Ampel wechselte von Grün zu Rot, als sich das Kind wieder in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Sa Jul 26, 2014 11:01 am

Einstiegspost




Das hatte Cerr Cere nun davon!Heute war sie an der Reihe diese Welt zu erkunden und einen guten Platz zu finden,an welchem man massig Energie fuer den Black Moon Circus zu sammeln.
Das Königin Nehelenia es heute auch versuchte war der rosahaarigen un ekannt.
Sie wollte ueber eine Kreuzung,das gelbe Kleid saß eng an ihr und die passenden Schleifen im Haar wehten in der lauen Sommerbriese.
Die Ampel wechselte bereits von rot zu gruen und Cere hatte keine Lust noch eine weitere Ampelphase zu warten,also rannte sie,bis die Amp3l doch wieder von gruen zu rot wechselte
Gerade wollte die Amazonenquartettkriegerin laut fluchen,da sah sie,wie ein Maedchen neben ihr sich in Bewegung setzte und ueber die rote Ampel zu gehen drohte.
Entsetzt von der Kombination mit dem heraneilenden hipenden Auto blieb ihr nichts anderes uebrig als instinktiv ein zu greifen,einen Sprung nach vorne zu wagen und das Maedchen von hinten zu packen und zurueck zu ziehen.
Das Auto konnte gerade noch so an der kleinen mit dem Teddy vorbeiziehen. Cere Cere spuehrte den Fahrtwind,der ihr Haar mit sich zog deutlich und es war ihr mehr als unangenehm.

Wieder auf dem Gehweg angelangt beugte sie sich herunter und blickte das Maedchen mit dem Teddy an.
"Hey..alles in Ordnung bei dir?Bist du lebensmuede?Das haette boese ausgehn koennen!"

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Sa Jul 26, 2014 8:38 pm

Jaakuna kicherte innerlich, wie eine Irre, als sie plötzlich eine fremde Hand am Rückenstück ihres Kleides bemerkte. Diese zog das Mädchen blitzschnell von der Straße. Das innerliche spöttische Glucksen fand ein rasches Ende und wich der Fassungslosigkeit. Es dauerte keine zwei Sekunden bis ein gelbes Auto sehr dicht an dem Mädchen und seiner Retterin vorbei schoss. Jaakunas Augen weiteten sich, denn erst jetzt wurde ihr bewusst, dass es sie beinahe überfahren hätte, wäre da nicht jene Person gewesen, die mit ihrem schnellen Handeln Schlimmeres vermied. Sichtlich geschockt, drehte sich die Kleine zu jener Person um. Ihre großen grünen Augen legten sich auf ihr hübsches Gegenüber. „D…d…danke“, kleckerte es leise aus dem Mund des Mädchens. Während die Fremde hörbar besorgt nach seinem Wohlergehen fragte, senkte sich der Blick des Kindes so, dass seine stechend grünen Augen hinter seinem weißen Pony verschwanden. Warum….warum…. hat sie das nur getan? Fragte es sich verwundert über diese eigenartige, selbstlose Tat. Dies war das erste Mal, dass man ihm das Leben rettete. - Zumindest war es das erste Mal, dass es Jaakuna bemerkte. Und natürlich verwirrte es das sonst so zielstrebige, recht gefühlsarme Wesen. „Ja….ja mir geht es gut.“ Erwiderte Jaakuna mit leiser Stimme. Noch immer hielt sie ihren Blick gesenkt. So Jemand muss eine gute Seele haben, nur…. Fuhr das Mädchen innerlich fort. Nun stand es zwischen zwei Stühlen. Einerseits gab es da diese unstillbare Gier nach einer menschlichen reinen Seele und andererseits diese seltsame Person. Was also sollte Jaakuna nun tun? Zum ersten Mal in ihrem Leben dachte die Kleine ernsthaft darüber nach, diesem Wesen seine Seele zu lassen. „Warum hast du das getan? Dir hätte selbst etwas zustoßen können“, fügte das Kind mit leiser Stimme fragend hinzu. Während es diese Worte mit seinem Mund formte, drückte es seinen Teddybären ein wenig fester an sich.
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Do Jul 31, 2014 9:07 pm

Das war eine absolute wickmühle für das kleine Mädchen. Was sollte sie nun tun?
Cere Cere hatte ihr immerhin vor einem Unfall bewahrt.
Die rosahaarige Zirkusartistin atmete auf, als die Kleine versicherte, dass sie in ordnung war.
"Zum Glück!" antwortete sie leise und erleichtert, doch dann kam von Jaakuna eine Frage, die Cere Cere staunen ließ.
"Nunja, ich weiß auch nicht warum ich das getan habe...." sie hob ihre Hände an und blickte auf ihre Handflächen und dann zu Jaakuna zurück.
"Ich glaube, ich wollte einfach keinen Unfall sehen....ich war da und ich konnte dich festhalten. Ist doch total egal!Hauptsache dir gehts gut!"
Cere betrachtete das Mädchen,dass so feste seinen Teddy umschlang.
Hm...ob sie alleine ist?
"Wo sind denn deine Eltern?"fragte sie neugierig.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Fr Aug 01, 2014 9:08 pm

Jaaukuna verbarg ihren Blick noch immer hinter ihrem weißen Haar. Bei der Frage nach ihren Eltern  drückte das kleine Mädchen seinen Teddy noch etwas fester an sich. „Sie sind tot“, huschte es leise und recht emotionslos klingend über seine Lippen.  Ein finsteres Grinsen machte sich auf seinem Gesicht breit, während die Worte seinen Mund verließen. „Sie starben, weil sie es wollten.“ Fügte die Kleine noch flüsternd hinzu. Bevor sich ihr Kopf etwas hob. Nun waren ihre stechend grünen Augen wieder zu sehen. „Du willst also dass es mir gut geht? Aber du kennst mich doch überhaupt nicht.“ Fuhr das Mädchen leise fort. Seine Arme, die noch immer jenen kleinen Teddy fest umschlangen lockerten sich nun wieder. Während die Gier im Inneren des Mädchens mit jeder Sekunde wuchs. Es dauerte nicht lange bis sie die eben noch so freundlichen Gedanken in seinem Kopf überschattete. Jaakuna hatte ihr nächstes Opfer gefunden. Dessen war sie sich sicher. Behutsam trat sie einen Schritt nach vorn so, dass sie nun direkt vor ihrem unbekannten Gegenüber stand. Schnell stellte sich das Mädchen auf seine Zehenspitzen um der Fremden von Angesicht zu Angesicht, direkt in die Augen sehen zu können. „Du willst also wirklich, dass es mir gut geht, ja?“ Purzelte es flüsternd fragend über die Zunge der Kleinen. Noch immer lächelte sie unheilvoll. Während sich ihr Blick in den Augen der Unbekannten verlor, legte sich ihre Hand vorsichtig auf die Wange der ihr ungeläufigen Person. Nun war sie diesem Wesen so nahe, als würde sie es jeden Augenblick küssen wollen. „Würdest du auch alles dafür tun?“ Kleckerte es leise und von einem horrenden Unterton in ihrer Stimme getragen, fragend aus ihrem Mund.
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Tokyo Tower   So Aug 03, 2014 8:58 pm

Die Amazone war nun in eine ganz spezielle Situation geflutscht. Cere hatte auch immer ein Glueck in sowas herein zu geraten!
Die Kleine erahnte,dass Cere nicht wollte dass es ihr schlecht ging,obwohl es Blumenkind Cere Cere haette wirklich egal sein koennen.

Ihre Eltern waren also tot,Cere schluckte,doch ihr Mund war trocken. Wieso war sie so emotionslos?

Yaakuna wurde immer gruselliger,kam Cere naeher und naeher und ihre creezy gruenen Augen funkelnden sie an.

Ihre Lider wurden immer schwacher,als wollten sie zufallen. Was war das nur.
"Ob ..ob ich alles tun wuerde....."sagte sie fast schon willenlos!

Kurz war Cere Cere wie weggetreten,als es laut in ihrem Kppf hallte-Es war die Vorstellung was Zirkonia und Koenigin Nehelenia mit ihr tun wuerden,wenn sie keine Energie fuer den Black Moon sammelm wuerde.
Cere Cere packte die Kleine.
"WAS HAST DU VOR?" Fauchte sie knurrig.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   So Aug 03, 2014 9:49 pm

Jaakunas Augen weiteten sich, als ihr Gegenüber plötzlich ohnmächtig zu werden schien.  Dabei hatte sie ihr Opfer noch nicht einmal infizieren können. Mit großen Augen starrte sie die Rosahaarige an. MIST! Hm, wenn sie körperlich schon so schwach ist, ist ihre Seele sicherlich nicht stärker. Vielleicht ist sie keine gute Wahl. Murmelte das Kind im Geiste, während sich seine Hand vom Gesicht der Fremden löste. Kaum baumelte diese wieder neben der Hüfte des Mädchens, packte die Unbekannte die Kleine recht forsch an beiden Schultern. "WAS HAST DU VOR?“ Keifte diese. Jaakuna zog verdutzt ihre Augenbraue hoch. Noch hatte sie nichts getan. Warum also stellte sich ihr Gegenüber plötzlich so seltsam an? „Nichts“, erwiderte sie mit ruhiger Stimme. während sich ihr Blick leicht verfinsterte. „Bist du krank oder so?“ Kleckerte es fragend über ihre Lippen. Man konnte anhand der Tonlage erkennen, dass sie keinerlei Mitgefühl für jene unbekannte Frau hegte. Die Kleine fragte rein aus Neugier. „Oder warum scheinst du gerade einen Schwächeanfall gehabt zu haben?“ Fügte diese noch rasch hinzu, während sie sich aus dem Griff ihrer Gesprächspartnerin befreite.   Sie ist merkwürdig…. Vielleicht sollte ich sie beobachten, nur um sicher zu gehen. Fuhr Jaakuna unterdessen im Geiste fort. Ihre Arme verschränkten sich vor ihrer Brust, während sie auf eine Antwort ihres  Gegenübers wartete.
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Tokyo Tower   So Aug 10, 2014 11:28 pm

Was hatte dieses Kind nur an sich!!! Cere Cere konnte ihre Aura schwer ertragen,sie schwaechte sie,auch wenn die kleine noch garnicht richtig losgelegt hatte.
Es blieb der Amazone nichts anderes uebrig als Abstand von ihr zu nehmen.

"Nein..ich bin nicht krank!"sie ueberlegte,man konnte es ihr foermlichst ansehen.
Hmmmmm.....diese Aura...diese Energie....vielleicht kann sie Koenigin Nehelenia von Nutzen sein. Ich sollte sie ihr stehlen. Nur wie stelle ich das an....?

"Einen Schwaecheanfall?Nicht doch...das war nur Sealbstschutz....du bist ungewoehnlich..das sehe ich an deinen Augen. Magst du mit mir mit kommen?Ich arbeite im Zirkus,vielleicht hast du ja lust dort hinter den Vorhang zu schauen?"

Dann kann ich dir in ruhe deine Energie steheln und sie Nehelenia geben...Muhahahaha Cere lachte innerlich auf und wirkte gerade wie ein Fuchs im Schafspelz.
Die Amazone dachte mal wieder nur halb ueber ihren Plan nach...typisch! Yaakuna war doch nicht dumm und auerde auf so ein Angebot eingehen,oder? Doch Cere Cere war sich sicher...Kinder konnten einem Zirkus doch garnicht wiederstehen. EGAL wie sehr sie es wollten.

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Mo Aug 11, 2014 10:49 am

Jaakuna zuckte innerlich zusammen, als die Fremde meinte, dass sie ungewöhnlich sei. Dementsprechend verblüfft schaute die Kleine in den ersten paar Sekunden drein. Hatte ihr Gegenüber etwa von jenem missglückten Klon-Experiment erfahren? Wusste dieses unbekannte Wesen was das Mädchen war? Ich sollte vorsichtiger sein, die Kinder in dieser Stadt benehmen sich anders, als ich es tue. Dennoch ist mir deren unreifes Handeln aber auch einfach nur zu bieder. Bäh, ich kotz ab. Ohne es zu bemerken, verzog das Mädchen kurz sein Gesicht. Innerlich war es nicht wirklich angetan von dem Gedanken, sich erneut wie eines dieser heulenden, nervigen Kreaturen verhalten zu müssen. Aber dennoch schien es wohl ein ums andere Mal der beste Schutz vor einer Enttarnung zu sein.

Seufz....ich habe aber auch ein Pech. Ein Gutes hatte das ganze jedoch. Die Fremde war keines Wegs krank und dies bedeutete Frischfleisch ... für das ausgezehrte Kind. Zwar nicht das Beste aber es wird eine Mahlzeit sein. Erneut begannen die Augen der Kleinen unheilvoll zu funkeln, während sich ihre Aufmerksamkeit wieder auf das unbekannte Wesen vor ihren Füßen richtete. "Da bin ich aber froh." Kleckerte es begleitet von einem freundlichen Lächeln, aus dem Mund des Mädchens.
Anders als zuvor schien es dieses Mal wirklich erfreut über die Worte seines Gegenübers zu sein. Als dieses der Kleinen anbot mit ihr in einen Zirkus zu gehen, runzelte sie jedoch entsetzt die Stirn. Sie hatte schon einmal von einem düsteren Tanzschuppen in der Stadt gehört, der den Namen "Zirkus" trug. Einen echten Zirkus hatte sie jedoch noch nie gesehen. Daher brachte das Mädchen mit diesem Wort auch nur das sagenumwobene Geschäft in Verbindung.

Arbeitet sie wirklich für diese zwielichtigen Gestalten? Die Arme kann einem ja nur leid tun. Dachte das Kind, welches innerlich bei dem Gedanken an das skurrile Lokal, vom Ekel überfallen wurde. Es ist wohl das Beste, wenn ich sie von ihren Qualen befreie. Im Geiste begann die Kleine bei dieser Überlegung erneut finster zu Lächeln.  "Ist das dein Ernst? Du willst mit mir dahin gehen?" Kroch es fragend über die Lippen des sichtlich entsetzten Mädchens.

"Ich habe einen besseren Vorschlag. Du kommst mit zu mir und wir trinken zusammen mit Mr. Taddels, eine Tasse Tee." Mit diesem Titel meinte das Mädchen natürlich seinen kleinen Teddybären, den es sogleich hinter seinem Rücken versteckte. Kaum war der Satz gesprochen reichte die Kleine ihrem Gegenüber die Hand. "Also abgemacht?"

OOT: Sry mit Handy verfasst, ich hoffe es ist nicht allzu beladen mit Fehlern. Smile Falls doch, wie gesagt, dieser Post wurde am Handy verfasst. :3
Nach oben Nach unten
Cere Cere
User
avatar

Alter : 30
Anmeldedatum : 15.07.14
Anzahl der Beiträge : 37

BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Do Aug 14, 2014 7:38 pm

Dramatisch! Die Kleine hatte Cere Cere vollkommen falsch eingeschaetzt,genau wie Cere keine Ahnung hatte womit bzw mit wem sie es genau zu tun hatte.
Das Yaakuna auch noch die Einladung in den Zirkus falsch verstand,nunja, das haette der rosahaarigen die roete ins Gesicht getrieben und sie im Erdboden versinken gelassen.
"Was..ein Kind in deinem alter,dass nicht umsonst in den Zirkus will um sich die Acrobaten und Clowns an zu schauen und auch die ganzen Zaubertricks...du bist wirklich eigenartig Kleine..."sagte Cere fast schon laut denkend.

Das Maedchen mit dem Teddybaer lud sie anstelle selbst mit ihr zu kommen zu sich ein.
Blumenkind Cere Cere war nun hin und her gerissen... sie wusste nicht was sie dort erwarten wuerde,wusste nicht,ob es ihr da moeglch war ihre ungewoehnliche Aura zu absorbieren und in Energie fuer die Hoheit Nehelenia um zu wandeln.
"Teetrinken klingt gut...sind denn auch deine Eltern zu hause?Schließlich ist es nicht gut einfach so Fremde zu dir nach Hause ein zu laden,oder?"

_________________
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Fr Aug 15, 2014 8:05 pm

Jaakuas Augen begannen erneut unheilvoll zu funkeln. Sie hatte tatsächlich die Zusage der Fremden bekommen. Ein leichtes Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit. Auf die Frage der jungen Frau hin zuckte das Mädchen nur kurz mit den Schultern. „Ich habe doch gesagt, dass sie tot sind.“ Erwiderte es knapp angebunden. Fix nahm die Kleine die Hand der jungen Frau, deren Name sie noch immer nicht kannte. „Also dann auf geht’s…“ fuhr das Mädchen mit leiser Stimme fort. Seinen Teddy hielt es nun in seinem rechten Arm. Ich werde sie erst infizieren, wenn ich daheim bin.

„Nun, ich kenne noch immer nicht deinen Namen.“ Fügte die Kleine nun fast schon freundlich wirkend leise hinzu. Ihre Beine setzten sich nun gemächlich in Bewegung. Das finstere Lächeln hielt sich noch immer auf ihrem Gesicht, doch es wirkte nach außen hin keineswegs so bedrohlich wie es gemeint war. Eine laue Brise wehte dem Kind durchs weiße Haar, welches in der Sonne wie frisch gefallener Schnee glitzerte. Die Beiden verschwanden ganz langsam am Horizont bis letztlich nur noch zwei kleine Punkte zusehen waren.

Tbc Anwesen der Tamashis mit Cere Cere
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   Sa Sep 06, 2014 10:19 pm

First Post



Elektra stemmte die Hände in die Hüften und begutachtete ihr Werk.
"Süße Dinger diese Katzen.", sprach die Lilahaarige amüsiert mit ihrer leicht rauchigen Stimme.
Sie legte den Kopf leicht nach links und dann leicht nach rechts.
"Wenn ihr nur hier wärt."
Elektra lächelte mit leicht traurigem Blick.
Sie schaute sich in der Seitengasse um, bevor sie begann sich mit Neon einzuhüllen. Mit Anlauf rannte sie auf die nächste Häuserwand zu. Um sie herum pulsierte das Neon und hinterließ eine pink leuchtende Spur. Kurz vor der Wand machte Elektra einen kleinen Sprung und sauste wie ein pinker Blitz die Häuserwand hinauf.
Auf dem Dach angekommen ließ sie das Neon wieder verschwinden. Mit schnellen Schritten entfernte sie sich von der Leuchtspur, die ihre Kletterpartie hinterlassen hatte, um nicht entdeckt zu werden.
Sie sprang von Dach zu Dach und kletterte in einer anderen Seitenstraße eine Feuerleiter hinunter.
Mit den Händen in die Taschen ihrer Jacke vergraben verließ sie die Gasse und bog auf die Fußgängerzone ein.

tbc: Sushi Bar
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tokyo Tower   So Sep 28, 2014 6:26 pm

Cf: Villa der Tomoes.

Die kleine Prinzessin verließ das Anwesen ihrer neuen Freundin mit gespaltenen Gefühlen. Einerseits freute sie sich über das Kleid andererseits ertrank ihr Herz im Mitgefühl. Nun da sie wusste, dass Hotarus Mutter Tod war, fühlte sie sich gleich ganz anders. Ihre Gedanken schwangen noch bei ihrer Aussage.   „Dass hat mir meine Mama geschenkt, damals, vor dem Unfall.“ Ihr betrübter Blick legte sich auf das wunderschöne Kleid in ihren Armen. Hotaru…, Seufzte die Thronerbin im Geiste. Ich verspreche dir, dass ich gut darauf aufpassen werde. Ein liebevolles Lächeln legte sich bei diesen Worten auf ihr hübsches Gesicht. Nun hob sich Chibiusas Kopf wieder und sie lief gesonnen weiter.

Es dauerte nicht lange bis ein weinendes kleines Mädchen ihren Weg kreuzte. Mit weit aufgerissenen Augen blieb die Kleine stehen. Es dauerte ein zwei Atemzüge bis sie sich dazu entschied, dem fremden Kind entgegen zu laufen. Das Kaninchen noch immer behutsam in ihren Armen haltend. „Hey“, begann sie mit freundlicher Stimme. „Warum weinst du denn?“ Das kleinere Mädchen deutete auf einen leeren Hasenstall hin. „Sie muss weggelaufen sein.“ „Meinst du dieses kleine Kerlchen hier?“ Kaum war die Frage gestellt, hielt sie dem Kind das Tierchen vor die Nase. Dessen Augen begannen ungemein zu funkeln, ja regelrecht vor Freude zu strahlen. „JA, ja genau, Mai… das ist meine Mai.“ Erklärte das jüngere Mädchen freudig und schloss sogleich das schwarze Kaninchen fest in seine Arme. Chibiusa lächelte zufrieden. „Dann geh nun besser ins Haus, deine Mutter macht sich bestimmt schon große Sorgen.“ Das Kind nickte wortlos und rannte fix ins Gebäude. Stimmt, ich sollte mich langsam auf die Suche machen und das Haus der Tsukinos suchen. Seufzend lief Chibiusa weiter. Wenn ich nur wüsste, wo ich beginnen soll…. Ihr forschender Blick überflog die Umgebung, doch keines der Häuser entsprach den Anforderungen.

Die Zeit verging und langsam war es die Prinzessin leid, von Briefkasten zu Briefkasten zu gehen. Also beschloss sie eine kleine Pause einzulegen. Auf einer Bank ließ die Kleine ihren erschöpften Leib ein wenig rasten. Ihr nachdenklicher Blick legte sich erneut auf das Kleid. Wenn meine Mama hier wäre, dann würde sie mir sicher helfen. Gerade als die Thronerbin ihre kleine Suche fortsetzen wollte, fiel ihr ein Plakat ins Auge. „Ein Ball?“ Neugierig trat die Kleine näher an das Plakat heran. „Heute Abend?“ Vielleicht finde ich ja dort die Person, die ich suche. Ein breites von Entschlossenheit getragenes Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit. „Na dann Show Time.“ Schnell zog sich das Mädchen hinter einem Gebüsch und begab sich dann zu jenem anvisierten Ort.

Tbc Zu Einladung zum Tanz // Herrenhaus von Lady Kazumi Bara
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tokyo Tower   

Nach oben Nach unten
 
Tokyo Tower
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tower Pro H40A
» Tower Pro MG90 noch zu kaufen?
» Tower Bridge, London von Canon
» Tower and Tower Bridge of London
» Tower und Tower Bridge von Alan Rose

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon  :: Versteckt altes RPG :: RPG :: Öffentliche Orte-
Gehe zu: