StartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Dez 15, 2014 2:35 am
Die neuesten Themen
» Die Ära der Leauge of Legends
Mo Mai 09, 2016 10:41 am von Gast

» D.Gray-Man - RPG Forum, neue Vorstellung
So Apr 17, 2016 12:49 am von Gast

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do März 17, 2016 1:36 pm von Gast

» Neuer Wettbewerb im AniMaCo!
So Feb 21, 2016 11:08 am von Gast

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
Fr Jan 22, 2016 2:02 pm von Gast

» D.Gray-man Weihnachtsgrüße
Do Dez 24, 2015 8:45 pm von Gast

» Auf Beobachtung gesetzt - Heaven & Hell
Sa Dez 05, 2015 10:36 am von Gast

» New Orleans - trust no one -|The Originals|ab16|S3E4
Mi Dez 02, 2015 1:36 am von Gast

» D.Gray-man Halloweengrüße
Fr Okt 30, 2015 4:21 am von Gast

Informationen
Aktuelles
Das Forum wurde erneuert und auf Szenentrennung umgestellt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Neustart.


Final!
...bis zum nächsten Zeitabschnitt

Spielzeit
01. bis 30. April 2016


Austausch | 
 

 Anwesen von Kazumi Bara

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mondgöttin
NPC
avatar

Anmeldedatum : 21.07.13
Anzahl der Beiträge : 164

BeitragThema: Anwesen von Kazumi Bara   So Jul 06, 2014 9:33 am

- Offiziell hat Kazumi dieses Anwesen von ihren Eltern geerbt. In Wirklichkeit dient es ihr als Stützpunkt um in Tokio zu agieren. -

Nach oben Nach unten
Cyprine
Hexe
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 27.04.14
Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   Sa Jul 12, 2014 11:34 pm

cf: Anwesen von Kazumi Bara

Zu Kazumis Haus brauchte man eine ganze Weile, da ihr Anwesen relativ abgelegen lag. Das Grundstück wurde von einem hohen Zaun umgeben, hinter dem eine genauso hohe Hecke stand, die die Sicht auf den Garten versperrte. Ein Stück entfernt ragte das Haus in die Höhe. Nachdem sie eine Weile lang an dem Zaun mit der Hecke entlang gelaufen waren, gelangten sie zu einem schmiedeisernen Tor. Etwas genervt wühlte sie in ihrer Tasche und zog einen Schlüssel hervor und schloss damit auf. Eine lange Auffahrt führte zur Eingangstür. Sie führte Ami in eine Eingangshalle und dann weiter in einen Salon. „Setz dich ruhig und fühl dich wie zu Hause.“, bat sie. Es dauert nicht lang, da kam ein Butler und fragte beide, was für einen Tee sie gerne hätten. Nachdem er ihnen den Tee und etwas Gebäck gebracht hatte, wandte sich Kazumi Ami zu. „Hast du Fragen? Ich erklär dir gerne alles was ich weis.“, meinte sie zu ihrer neuen Freundin und lächelte sie aufmunternd an.

_________________
Nach oben Nach unten
Ami Mizuno
Senshi
avatar

Alter : 28
Anmeldedatum : 20.07.13
Anzahl der Beiträge : 171

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   Mi Jul 30, 2014 4:51 pm

cf: Mugenschule

Sie waren schon eine Weile unterwegs als sie endlich zu einem Grundstück kamen, dass von einem hohen Zaun umgeben war. Offenbar wohnte Kazumi hier, denn als sie schließlich an dem eisernen Tor ankamen kramte sie in ihrer Tasche nach dem Schlüssel. Als sie dieses aufgeschlossen hatte und sie ins Gebäude gelassen hatte, erklärte sie, dass sie sich wie zu Hause fühlen sollte. Naja, leichter gesagt als getan, dachte sich Ami. Immerhin kam es nicht jeden Tag vor, dass sie in einer solchen Villa zu Gast war.
Dennoch setzte sie sich im Salon und sah sich im Raum um. "Hier ist es wunderschön", meinte sie zu ihrer neuen Freundin. Als der Butler schließlich den Tee und etwas Gebäck gebracht hatte, erklärte Kazumi auch gleich, dass sie ihr alles erklären würde, das sie weiß. "Hm... ja also...", Ami war sich nicht sicher, wie sie anfangen sollte. Einerseits hatte sie viele Fragen, andererseits wollte sie auch nicht gerade dumm da stehen.
"Nachdem was in der Schule passiert ist, brauche ich wohl nicht mehr fragen, was unsere Aufgabe ist, aber... wer oder was genau sind unsere Gegner?", stellte sie schließlich ihre erste Frage. Sie erinnerte sich, dass Kazumi selbst gesagt hatte, dass sie noch keiner weiteren Kriegerin begegnet war, also machte es für Ami keinen Sinn zu fragen, wie viele sie waren.

_________________

(c) Usagi Tsukino
Nach oben Nach unten
Cyprine
Hexe
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 27.04.14
Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   Mi Aug 06, 2014 9:32 pm

„Vielen Dank.“, erwiederte Kazumi mit einem Lächeln. „Es ist eins der Häuser, die meinen Eltern gehörten, bevor sie verstarben. Hier habe ich in meiner Kindheit eine schöne Zeit verbracht und habe mich deswegen entschlossen wieder her zu kommen.“ Sie nahm einen Schluck Tee aus ihrer Tasse. Sie hatte dieses Getränk schon immer gemocht, auch wenn keiner an den Geschmack des Tees ihrer Heimat heran kam. Ami’s Frage, überraschte sie nicht, an ihrer Stelle hätte sie wohl die gleiche Frage gehabt. „Ich kann es dir nicht mit absolute Sicherheit sagen. Ich habe ja auch niemanden den ich fragen könnte, aber manchmal habe ich so etwas … naja es ist beinahe wie Visionen.“, versuchte sie es zu erklären. „Diese Wesen die du beim Schulfest gesehen hast, sind nur kleine Fische. Es gibt mehrere Feinde und ich weis nicht ob sie alle zusammen arbeiten oder nicht. Sie alle kommen aus den verschiedensten Winkeln der Galaxie, aber der größte aller Feinde war uns schon immer ganz nah.“ Sie machte eine kurze Pause und sah versonnen in ihre Teetasse. Kazumi wusste, dass dies immer gut wirkte und vor allem, dass ihre Lügen am besten wirkten, wenn sie darunter etwas Wahrheit mischte. Es schadete auch bestimmt nicht, ein wenig die übernatürlichen Finger nach ihren Gedanken auszustrecken und damit die Glaubwürdigkeit ihrer Geschichte zu unterstreichen. „Der größte Feind, ist das Königreich des Mondes. Vor langer Zeit, lebten auf dem Mond auch Wesen, sie sahen aus wie wir Menschen, aber eigentlich hatten sie nichts mit uns gemein. Sie lebten unnatürlich lang und waren alle sehr gut aussehend. Wenn man sie sah hätte man beinahe geglaubt sie wären Engel, aber genauso schön wie sie waren, genauso kalt war ihr Herz. Mit dem Silberkristall, einer mächtigen magischen Waffe, bedrohten sie die Erde und hielten sie unter Kontrolle. Damals lebten wir alle schon einmal und die Menschen der Erde beschlossen, dass es an der Zeit war sich zu wehren. Zuerst versuchten wir es friedlich und baten sie darum, den Silberkristall zu zerstören und in Frieden mit uns zu Leben, aber sie wollten nicht. Ich weis nicht mehr, wie genau die Umstände waren, aber eines Tages, waren wir auf dem Mond und kämpften um unsere Freiheit. Wir wollten den Silberkristall an uns bringen und dafür Sorgen, dass niemand mehr etwas schlechtes mit ihm tat. Ich erinnere mich noch, dass überall Flammen waren und die Stadt des Mondkönigreichs in Trümmern lag. Es gab auf beiden Seiten viele Tote und als wir dachten, wir hätten es endlich geschafft, da passierte das unvorstellbare. Die Mondkönigin nutzte die Macht des Silberkristalls und löschte alles Leben aus. Auf der Erde begann die Evolution von vorn, so dass wir heute hier Leben können.“ Sie machte noch einmal eine Pause, schließlich war das schon ein ziemlicher Monolog, aber so eine Geschichte erzählte man am besten in einem Stück. „Naja und heute, heute ist es unsere Aufgabe die Welt zu schützen. Nur leider wurden auch die Mondbewohner wiedergeboren. Manche von ihnen sind sogar Sailor Kriegerinnen wie wir, aber das schlimmste ist, eine von ihnen ist die Mondprinzessin und vermutlich hat sie den Silberkristall und sobald sie wieder stark genug ist, wird sie ihn einsetzen.“ Sie stellte ihre Teetasse zur Seite und nahm Ami’s Hände in die ihren. „Bitte Ami, ich schaffe das nicht allein. Bitte, hilf mir.“, flehte sie das Mädchen mit einem traurigen Blick an. Kazumi nutzte die Berührung um noch mehr von ihrer Energie in Ami’s Körper zu lenken, damit es noch leichter war sie auf ihre Seite zu ziehen. „Ich habe einen Plan entwickelt und ich wäre dir so dankbar, wenn du mir dabei bei stehen würdest.“

_________________
Nach oben Nach unten
Ami Mizuno
Senshi
avatar

Alter : 28
Anmeldedatum : 20.07.13
Anzahl der Beiträge : 171

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   Sa Aug 09, 2014 4:29 pm

Während Kazumi erzählte, kamen Ami Bilder aus vergangener Zeit in Erinnerung. Sie erinnerte sich tatsächlich einmal auf dem Mond gewesen zu sein, zumindest konnte sie sich an den Mondpalast erinnern. Sie erinnerte sich auch an einen großen Kampf, doch sie hätte nicht sagen können, auf welcher Seite sie gekämpft hatte. Kazumi zu folge also auf der Seite der Menschen, warum hätte Ami auch an den Worten ihrer neuen Freundin zweifeln sollen?
Sie hörte ihr daher schweigend zu und stimmte ihr zu, dass sie die Erde vor den Bewohnern des Mondes schützen mussten. Sie bemerkte dabei jedoch nicht, wie sie immer mehr unter den Einfluss ihrer eigentichen Feindin geriet. "Was ist das für ein Plan?", fragte sie nach. Jetzt wo sie als Sailor Merkur erwacht war, wollte sie ihre Pflicht auch erfüllen und die Erde beschützen. Auch wenn sie im Kampf keinerlei Erfahung hatte und auch ein wenig Angst davor hatte, was wohl auf sie zukam. Bei diesem Gedanken kam ihr ein anderes Problem vor die Augen, sie hatte keine Ahnung wie sie kämpfen sollte, das war nicht nur unpraktisch, sondern konnte im Ernstfall auch gefährlich werden. "Sag mal, gibt es eine Möglichkeit zu trainieren? Wenn ich ehrlich sein soll, habe ich mich noch damit beschäftigt wie man kämpft, geschweige denn irgendeinen Kampfsport oder so ausgeübt", sprach sie Kazumi daher auch direkt darauf an.

_________________

(c) Usagi Tsukino
Nach oben Nach unten
Cyprine
Hexe
avatar

Alter : 27
Anmeldedatum : 27.04.14
Anzahl der Beiträge : 16

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   So Aug 10, 2014 8:29 pm

Kazumi sah es in Amis Augen. Sie hatte das Mädchen vorerst überzeugt. Ein kleiner Sieg in ihrem Eroberungszug auf der Erde. Es würde ihrem Herrn sicherlich gefallen, wenn sie ihm von diesem berichtete. Allerdings versuchte Kazumi so wenig Kontakt wie möglich mit ihm zu haben. Es erinnerte sie nur jedes Mal wieder daran, warum sie all diese schrecklichen Dinge tat. Sie durfte nicht darüber nachdenken. In Amis Gegenwart durfte sie sich keinerlei Schwächen erlauben. Das Mädchen war klug, viel zu klug und kluge Menschen waren schwer unter Kontrolle zu halten. Sie warf einen Blick auf die Uhr. „Es ist schon spät. Sollen wir nicht lieber morgen weiter reden? Du hast jetzt auch sicher viel worüber du nachdenken musst.“ Kazumi stand auf und ging zu einem Schränkchen, öffnete eine Schublade und kam mit einem Stück festem, edlem Papier zurück. „Ich habe für morgen viele Menschen hier her eingeladen. Ich bin mir sicher das sich darunter viele unserer Feinde verbergen. Große Ereignisse ziehen sie an. Ich werde ihnen ein kleines Schauspiel vorführen und hoffen, dass sie darauf herein fallen. Sie sollen glauben, ich wäre eine von ihnen und uns so in die Hände spielen.“, erklärte sie. Als Ami fragte, ob sie nicht trainieren sollten, lächelte Kazumi leicht. „Wenn du willst können wir das gerne, aber ich glaube nicht dass du es nötig hast. Alle Sailor Kriegerinnen sind von Natur aus gute Kämpferinnen, sie müssen nur lernen sich auf sich selbst zu verlassen.“ Sie hoffte Ami würde niemals hinter ihren kleinen Trick kommen, den irgendwie war es nett eine Begleiterin zu haben, auch wenn Kazumi sie im Notfall einfach fallen lassen würde. Ihr Plan beinhaltete ja zum Glück keinen Notfall. „Lass uns einfach morgen weiter darüber reden. Ich bin jederzeit für dich da. Hier ist noch meine Handynummer.“, meinte sie und schrieb ihre Nummer zusätzlich auf die Einladung zum Ball, bevor sie sie ihr reichte. „Es würde mich wirklich freuen, wenn du kommen würdest. Mit dir an meiner Seite, wäre ich sicher nicht mehr so nervös.“

tbc: [Szene] Einladung zum Tanz
Nach oben Nach unten
Ami Mizuno
Senshi
avatar

Alter : 28
Anmeldedatum : 20.07.13
Anzahl der Beiträge : 171

BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   Do Aug 14, 2014 10:33 am

Kazumi bemerkte als erste das die Zeit schnell vorangegangen war und Ami erschrak ein wenig, dass es bereits so spät war, doch nun erklärte Kazumi das sie morgen eine Art Party veranstaltet. Es sollte wohl eine Falle für die Mondkriegerinnen werden. Ami fand die Idee interessant und war gespannt, wie das ganze im Detail aussehen sollte, doch nach wie vor war sie unsicher, ob sie sich wirklich behaupten konnte.
Doch Kazumi beruhigte sie auch in dieser Hinsicht, als sie meinte, dass Sailor Kriegerinnen eine natürliche Begabung für das Kämpfen hatten und sie sich nur selber vertrauen müsse.
Den Rest wollte Kazumi am nächsten Tag besprechen, was Ami gut verstehen konnte. "Danke, dass du dir Zeit genommen hast mir alles zu erklären", meinte sie und als sie die Einladung für den morgigen Ball bekam, suchte sie kurz in ihrer Tasche nach einem Zettel, auf dem sie ihre Nummer schrieb. "Danke, ich komme gerne, hier ist auch meine Nummer, falls etwas sein sollte", erklärte sie und gab Kazumi den Zettel. Dann verabschiedete sie sich von Kazumi, für den heutigen Tag hatte sie sehr viel neues erfahren, dass sie erst einmal verarbeiten musste. Alles weitere konnte auch bis zum nächsten Tag warten. "Ich störe dich dann auch nicht mehr weiter. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und ich komme morgen bestimmt zum Ball", erklärte sie dann noch, bevor sie schließlich ging und sich auf den Heimweg machte.

tbc: Wohnung der Mizunos
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anwesen von Kazumi Bara   

Nach oben Nach unten
 
Anwesen von Kazumi Bara
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sakamaki Anwesen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon  :: Versteckt altes RPG :: RPG :: Wohnviertel-
Gehe zu: