StartseiteMitgliederFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Dez 15, 2014 2:35 am
Die neuesten Themen
» Die Ära der Leauge of Legends
Mo Mai 09, 2016 10:41 am von Gast

» D.Gray-Man - RPG Forum, neue Vorstellung
So Apr 17, 2016 12:49 am von Gast

» Buch der Drachen - Licht & Schatten
Do März 17, 2016 1:36 pm von Gast

» Neuer Wettbewerb im AniMaCo!
So Feb 21, 2016 11:08 am von Gast

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
Fr Jan 22, 2016 2:02 pm von Gast

» D.Gray-man Weihnachtsgrüße
Do Dez 24, 2015 8:45 pm von Gast

» Auf Beobachtung gesetzt - Heaven & Hell
Sa Dez 05, 2015 10:36 am von Gast

» New Orleans - trust no one -|The Originals|ab16|S3E4
Mi Dez 02, 2015 1:36 am von Gast

» D.Gray-man Halloweengrüße
Fr Okt 30, 2015 4:21 am von Gast

Informationen
Aktuelles
Das Forum wurde erneuert und auf Szenentrennung umgestellt. Wir wünschen allen viel Spaß beim Neustart.


Final!
...bis zum nächsten Zeitabschnitt

Spielzeit
01. bis 30. April 2016


Teilen | 
 

 Juuban Park

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Mondgöttin
NPC
avatar

Anmeldedatum : 21.07.13
Anzahl der Beiträge : 164

BeitragThema: Juuban Park   Fr Jun 06, 2014 6:27 pm

das Eingangsposting lautete :

- Ein hübscher städtischer Park -
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Emilia Stein
Zivilist
avatar

Alter : 18
Anmeldedatum : 12.06.14
Anzahl der Beiträge : 92

BeitragThema: Re: Juuban Park   Fr Jun 20, 2014 1:37 pm

Michiru bemerkte erst spät das sich eine junge Frau ihr näherte.
Eine junge Frau mit dunkelgrünen Haaren, welche wohl Interesse an Michiru zu haben schien.
Als die Sailorkriegerin schließlich von der fremden angesprochen wurde, bemerkte sie etwas besonderes an ihr.
Ein Fan?..Nein.. dachte sie kurz, aber nein sie war anders.
Aber was war das nur? Was konnte es sein?
Lange konnte sie darüber nicht nachdenken, denn sie musste der grün haarigen jungen Frau ja antworten.
Sie stand auf und verbeugte sich ebenfalls.
Ja ich bin Michiru und keine sorge sie stören mich nicht antwortete sie mit einem leichten lächeln.
Kann ich was für sie tun Meioh-san? fragte sie schließlich Setsuna.
Doch etwas beunruhigte sie, so bekannt war Michiru jetzt nicht, dass gleich jeder ihren Namen kannte....
Oder war sie doch so bekannt?
Die türkis haarige blieb lieber vorsichtig und fragte deshalb noch Dürfte ich erfahren woher sie meinen Namen kennen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Juuban Park   Fr Jun 20, 2014 6:55 pm

Setsuna lächelte verlegen, als Michiru sie fragte, ob sie etwas für sie tun konnte.
"Nun, ich wollte mit Ihnen und Ihrer Partnerin sprechen, aber offenbar haben Ihre Fans Ihr Haus umstellt, daher gab es keine Möglichkeit für mich. Deshalb bin ich erst einmal gegangen und wollte es dann anderweitig probieren."
Als Michiru fragte, woher sie ihren Namen kannte, war das die Chance für Setsuna.
Sie räusperte sich erst und blickte Michiru dann ein bisschen ernster an.
"Ich weiß sehr gut, wer ihre Partnerin Haruka Tenoh und Sie sind, Neptun.", sprach Setsuna und holte ihren Füller aus der Rocktasche.
Sie hielt ihn nah bei sich, um nicht besonders auf zu fallen und sprach den letzten Satz eher leiser, sodass andere Passanten sie nicht hören konnten.
Nach oben Nach unten
Emilia Stein
Zivilist
avatar

Alter : 18
Anmeldedatum : 12.06.14
Anzahl der Beiträge : 92

BeitragThema: Re: Juuban Park   Sa Jun 21, 2014 6:38 pm

Michiru seufzte kurz als Setsuna meinte, dass die Fans ihr Haus umstellt hätten.
Naja was soll man machen.. dachte sie sich und wendete sich dann wieder voll Setsuna zu.
Diese allerdings sprach dann, dass sie wusste, dass Michiru Sailor Neptun.
Die türkis haarige zuckte zusammen und wusste zuerst nicht recht wie sie reagieren soll..
Ist sie ein Feind? Oder doch auf ihrer Seite?
Die Sailorkriegerin ging einen Schritt zurück und wollte sich bereit machen, doch dann sah sie den Füller in der Hand der grün haarigen.
Sie starrte den Füller kurz an und flüsterte leise Sailor Pluto...
Schließlich schaute Michiru dann wieder zu Setsuna.
Sie war kein Feind, sie war eine von uns!
Neptun nickte kurz und sprach dann in einem ruhigen und leisen Ton Sailor Pluto? Es wäre besser wir unterhalten uns wo anders weiter. Da sie eben meinten das die Fans Harukas und mein Haus umstellt hätten, wäre es wohl besser das wir zu ihnen gehen. Wäre das okay?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Juuban Park   Sa Jun 21, 2014 7:42 pm

Als Michiru in Abwehrstellung ging und dann doch ruhig blieb fiel Setsuna eine Stein vom Herzen.
Nach außen war davon kaum etwas zu sehen, da sie gut die Fassung behalten konnte, doch ihr Herz hatte schon einen Sprung gemacht.
Michiru musterte den Füller näher und meinte dann, dass sie Sailor Pluto sei.
Setsuna nickte schweigend.
Einen Augenblick war es still, dann schlug Michiru vor zu Setsuna zu gehen, um in Ruhe sprechen zu können.
Nun schlich sich wieder ein leichtes Lächeln auf Setsunas rot geschminkte Lippen.
"Gerne. Ich denke, dass wir einiges zu klären haben.", sprach sie und zeigte Michiru den Weg.

tbc: Setsunas Apartment (mit Michiru, wenn sie will^^)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Juuban Park   Di Nov 18, 2014 12:38 pm

Cf [Anwesen der Baras] (nach dem Plot)

Jaakuna schlenderte mit den Armen vor der Brust verschränkt durch die Straßen. Der große Ball war nun vorbei und sie fand sich wie immer alleine in mitten der Gebäude wieder. Schon erstaunlich, dass man unter so vielen Menschen, die in einer Stadt lebten, dennoch so einsam sein konnte. Vielleicht ist es besser so, so kann ich Niemanden mehr schaden. Ihre Gedanken schweiften ab, während ihr trauriger Blick gen Himmel wanderte. Ob es Cere Cere gut geht? Immerhin hatte sie diese infiziert obgleich es die Kleine in jenem Augenblick bereute. Ich hoffe es. Wenn ich die Zeit zurück drehen könnte, dann würde ich es tun. Ein Seufzen entstieg ihrer Kehle, als sich plötzlich ihr treuer Freund mit düsterer Stimme, zu melden begann. Hör auf dir um dieses Mädchen Gedanken zu machen! Sie ist wie all die Anderen! Auch sie hat dich alleine gelassen, sieh dich nur um! Es liegt nicht in der Natur der Menschen, Wesen zu mögen die anders sind als sie selbst! Leicht erschüttert lauschte Jaakuna diesen unheilvollen Worten. Ihre Augen weiteten sich, während sich ihr Griff um das Plüschtier für wenige Sekunden festigte. Du hast Recht! Auch sie hat mich alleine gelassen. Diese bittere Erkenntnis löste plötzlich einen unbeschreiblichen  Schmerz im Herzen des Mädchens aus. So, dass dieses sogar seine Hand darauf legte. Ich beschütze dich. Ich werde sie alle bestrafen! Wortlos und sichtbar schockiert stimmte die Kleine ihrem flauschigen Freund zu. Ja...sie haben es nicht besser verdient. Ohne ihr zu tun begannen Jaakunas stechend, grüne Augen unheilvoll zu leuchten. Einige Menschen die ihr entgegen kamen, rannten sogar vor der Kleinen weg. "Schau nur, das Kind sieht aus als wäre es ein Dämon." "Ja sieh nur seine Augen." Hörte man die Leute munkeln. Jaakuna selbst stand wie vom Blitz getroffen in mitten des Parks. Ohne, dass sie es wollte wurde sie schon wieder ausgestoßen.
Nach oben Nach unten
Mila Kazuragi
NPC
avatar

Alter : 29
Anmeldedatum : 31.05.14
Anzahl der Beiträge : 11

BeitragThema: Re: Juuban Park   Fr Nov 21, 2014 8:24 pm

Da war sie nun allein, hatte keine Ahnung was sie machen sollte, also dachte sich die Blondhaarige.
Sie lief einfach planlos durch die Gegend bis sie an einer kleine Menschenmasse vorbei kam und ein kleines Mädchen mit so eine Art Stofftier sah. Mitsumi schaute sich dass gebrabbeln kurz an, bis sie dazwischen ging.
"Hey lasst doch mal das Mädchen in Ruhe" sagte das bösartige Mädchen.
Denn sie musste ja einen auf gut tun.Nachdem sie dann die Menschenmasse verscheucht hatte. "Hey alles okay?"" fragte die Blondhaarige fas Mädchen, und versuchte gute Miene zum bösen Spiel zutreiben. "Was ist das da für ein Stofftier?" fragte sie kurz hinzu und setzte sich auf eine Bank.
Sie schaute sich dann nochmal in aller Ruhe von der Bank aus die Umgebung an.
Sie konnte sich einfach nicht vorstellen wieso die meisten Menschen hier gut waren. Sie fragte sich ernsthaft warum das alles. Doch wer könnte ihr denn schon ne Antwort geben. Und wie sollte sie alleine hier etwas Chaos schaffen. Denn für sie war die Erde echt langweilig und deprimierend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Juuban Park   Sa Nov 22, 2014 5:59 pm

Das Leuchten in Jaakunas Augen verschwand nach wenigen Minuten wieder. Dennoch verblieb die Kleine zunächst in einer Art Starre. Viel zu groß war der Schock, dass auch Cere Cere, in der sie so viel Hoffnung steckte, einer von jenen Menschen sein sollte, der sie am Ende allein zurück ließ. Ihr fassungsloser Blick haftete am Boden. Keine Sorge, ich bin für dich da. Murmelte ihr kleiner Freund mit unheilvoll klingender Stimme. Warum nur, warum? Ich dachte wirklich, dass sie mich mag. Dem Kind blieb bei diesen Worten fast der Atem stehen. Cere Cere? Innerlich brach für das Mädchen eine kleine Welt zusammen. Denn zum ersten Mal, hatte es erneut Jemanden sein Vertrauen geschenkt und nun schien dieses ein weiteres Mal benutzt worden zu sein. Die Kleine bemerkte die versammelte Menschenschar um sich herum zunächst gar nicht. Erst als Jemand ihre Partei ergriff, schaute das Kind mit finsterem Blick auf. Ihr werdet alle leiden, das verspreche ich euch. Es schien fast so, als könnte das kleine Bärchen durch Jaakunas Mund sprechen. Zumindest konnte man seine Stimme deutlich neben der des Mädchens hören. Sie klang rau, war sehr tief und wirkte insgesamt mehr als bedrohlich. Wieder begannen ihre stechend, grünen Augen kurz auf zu glühen. Wie gern hätte sie nun Einen um den Anderen infiziert? Alle samt, wie sie dort standen. Nur aus den Augenwinkeln heraus, erkannte die Kleine jenes fremde Mädchen, welches sich für sie stark machte und die Leute vertrieb. Ohne sich bei ihr zu bedanken oder auf ihre Frage einzugehen, wand sich Jaakuna mit verächtlichem Blick ab. „Ich hätte deine Hilfe nicht gebraucht.“ Gab sie der Unbekannten mit kühler Stimme zu verstehen und trat sogleich einige Schritte von ihr weg. Mit dem Rücken zu ihr gewandt entfernte sich die Kleine ein kleines Stückchen mehr. „Es wird Zeit, dass wir uns eine leckere kleine Seele suchen, oder Mr. Taddels?“ Vorsichtig hob sie das Bärchen hoch, bis es sich direkt vor ihrem Gesicht befand.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Juuban Park   

Nach oben Nach unten
 
Juuban Park
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Das Jurassic Park Logo
» Jurassic Park Armbanduhr
» Jurassic Park Restaurants (FanProject)
» Jenseits von Jurassic Park
» Verworfene Jurassic Park Zeichentrickserie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sailor Moon  :: Versteckt altes RPG :: RPG :: Öffentliche Orte-
Gehe zu: